All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

AlpsHL: Die Zeller Eisbären nehmen Stellung zum schweren Verkehrsunglück seiner beiden Cracks

Corin Konradsheim und Alexander Feichtner waren Opfer eines schweren Verkehrsunglücks am späten Abend des vergangenen Montages (wir Berichteten). Nun nahmen auch die Zeller Eisbären per Presseaussendung offiziell zum Unfall Stellungnahme.

Corin Konradsheim verletzte sich schwer (Pic: Hockey-News)

Nach dem schweren Autounfall der beiden Zeller Cracks und ehemaligen Nationalteamspieler nahm nun auch deren aktueller Arbeitgeber, die Zeller Eisbären Stellungnahme zum Unglück, können jedoch zum aktuellen Zeitpunkt auch noch keine Details zum Unfallhergang oder dem aktuellen Gesundheitszustand der beiden Verunglückten abgeben:

Die Aussendung im Wortlaut:

Mit großer Betroffenheit müssen wir Sie über den schweren Verkehrsunfall der Neo-Eisbären Corin Konradsheim und Alexander Feichtner informieren. Der Unfall ereignete sich letzte Nacht in Altmünster im Bezirk Gmunden. Die beiden wurden unmittelbar nach dem Unfall ins Landeskrankenhaus Vöcklabruck bzw. Wels eingeliefert.

Wir bitten um Verständnis, dass wir weder über den Unfallhergang, noch über den aktuellen Gesundheitszustand Auskunft geben können! Unsere Gedanken sind bei den Jungs und den Angehörigen. Zu gegebener Zeit werden wir an Sie herantreten, jetzt steht aber einmal die Genesung der beiden im Vordergrund!

 

To Top