All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

AlpsHL: Lustenau trennt sich von Headcoach Ressmann!

Der EHC Alge Elastic Lustenau und Gerald Ressmann gehen ab sofort getrennte Wege. An dieser Stelle bedankt sich der Verein für die Arbeit, die Ressmann in den letzten zweieinhalb Jahren in Lustenau geleistet hat. Interimsmäßig übernimmt Sportdirektor Albert Malgin das Training.

„Gerald hat bei unserem Verein sehr viel bewegt und uns neue Sichtweisen in verschiedensten Bereichen vermittelt. Leider zwingt uns die derzeitige Situation zum Handeln. Nach dem Derby haben wir vorstandsintern die bisherige Saison analysiert und den ersten Schritt in Richtung Zukunft gesetzt. Natürlich ist uns diese Entscheidung nicht leicht gefallen, doch es ist dies nur die erste Maßnahme – weitere werden folgen. Trotzdem werden wir uns nicht zu Schnellschüssen hinreißen lassen. Klar ist, dass wir uns auch im Bereich der Legionäre um einen Goalgetter umsehen werden.“, so Herbert Oberscheider, Präsident des EHC Alge Elastic Lustenau.

Bezüglich der Legionärssuche informiert Oberscheider, dass in erster Linie ein Ersatz für Dimitri Malgin gesucht wird. Einige Namen stehen bereits auf der Wunschliste des Präsidenten. Bis der Ersatz für Malgin fixiert ist, wird dieser weiterhin für den EHC Alge Elastic Lustenau auf Torejagd gehen.

www.ehc-lustenau.at

To Top
error: Content is protected !!