All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

AlpsHL-Preview: Volles Programm – 10 Spiele am Wochenende!

Nicht weniger als 10 Spiele stehen an diesem Wochenende in der Alps Hockey League am Programm. Bereits am Samstag werden drei absolute Top-Duelle geboten. Die EK Zeller Eisbären wollen ihren Erfolgslauf gegen Mitfavorit HC Pustertal fortsetzen. Mit Hafro Cortina trifft ein weiteres ungeschlagenes Team auf einen der Topfavoriten. Der Vizemeister aus Asiago hat die Möglichkeit mit Cortina gleichzuziehen. Auch die Rittner Buam setzen alles daran, um gegen FBI VEU Feldkirch ihren Erfolgslauf fortzusetzen.

(Pic: Max Pattis)

23.09.2017 HDD SIJ Acroni Jesenice – Red Bull Hockey Juniors 18:00 Uhr
Referees: LENDL / LESNIAK, Legat, Snoj

HDD Acroni Jesenice eroberte bisher vier Punkte in zwei Spielen. Die Red Bull Hockey Juniors haben schon doppelt so viele Spiele in den Beinen, allerdings bisher ohne Punktegewinn. Dem jüngsten Team der Liga fehlt es zurzeit an Effizienz vor dem Tor. Nach 130 Schüssen aufs Tor fanden lediglich fünf ihr Ziel. Gegen Jesenice wird es nicht einfacher, konnte doch Goalie Clarke Saunders bisher mehr 95% der Schüsse entschärfen.

23.09.2017 EC KAC II – EC Bregenzerwald 19:30 Uhr
Referees: BAJT/ WIDMANN, Bedynek, Markizeti

Auch der EC-KAC 2 konnte bisher noch keinen Erfolg verbuchen. Der EC Bregenzerwald verbuchte im Gegensatz zur Vorsaison einen durchaus erfolgreichen Start in die neue Saison. Während sie die letzte Saison auf den 15. Platz beendeten, liegen sie nach drei Runden auf Rang sieben.

23.09.2017 FBI VEU Feldkirch – Rittner Buam 19:30 Uhr
Referees: KUCHER/ RUETZ, Bärnthaler, Tschrepitsch

Der FBI VEU Feldkirch hat ein schweres Los an diesem Wochenende, geht es doch gegen den amtierenden Champion aus Ritten. Bislang eroberte Feldkirch drei Punkte in zwei Spielen. Gegen die Fassa Falcons mussten sich die Vorarlberger geschlagen geben. Die Rittner Buam starteten sehr souverän in die Saison, kamen allerdings vor wenigen Tagen gegen Lustenau beinahe ein wenig ins Schwanken. Ein Tor im letzten Drittel brachte dann doch den knappen Erfolg für den Meister. Mit Bradly Cole, Andreas Alber und Ploner müssen die Buam in der kommenden Begegnung auf drei Spieler verzichten.

23.09.2017 EHC Alge Elastic Lustenau – WSV Sterzing Broncos Weihenstephan 19:30 Uhr
Referees: MORI/ WALLNER, Bedana, Rinker

Der EHC Alge Elastic Lustenau fordert die WSV Sterzing Broncos zum Duell. Sterzing begann die Saison äußerst erfolgreich und eroberte den vierten Platz nach drei Spielen. Sterzing ist vor allem im Powerplay nur schwer zu stoppen, netzten sie doch bereits sieben Treffer in 19 Überzahlspielen. 

23.09.2017 EK Zeller Eisbären – HC Pustertal Wölfe 19:30 Uhr
Referees: OFNER / PODLESNIK, Höller, Kainberger

Die EK Zeller Eisbären laden zu einem der Top-Spiele dieses Wochenende. Nach drei Runden sind die Eisbären weiterhin ungeschlagen. Mit dem HC Pustertal kommt allerdings der wahrscheinlich größte Brocken bisher nach Zell. Die Wölfe verbuchten bereits zwei klare Erfolge, zogen lediglich gegen das noch ungeschlagene Cortina den Kürzeren.

23.09.2017 HC Fassa Falcons – EC ‚Die Adler‘ Stadtwerke Kitzbühel 20:00 Uhr
Referees: LEGA / STRASSER, Kalb, Terragni

Die HC Fassa Falcons verbuchten, wie auch ihr Gegner aus Kitzbühel, bislang einen Erfolg. Doch die Falcons haben bereits ein Spiel mehr absolviert. Kitzbühel behielt kürzlich gegen den Liga-Newcomer aus Ljubljana das Oberwasser, mussten aber gegen den EC Bregenzerwald eine Niederlage einstecken.

23.09.2017 HC Gherdeina valgardena.it – HK Olimpija Ljubljana 20:30 Uhr
Der HC Gherdeina eroberte bislang drei Punkte aus zwei spielen. Der Newcomer HK Olimpija Ljubljana feierte in der vergangenen Begegnung gegen Fassa ihren Premierensieg – und das in beachtlicher Höhe. Gherdeina konnte kürzlich das Tempo von Cortina nur über 40 Minuten mithalten und musste sich dann 7:4 geschlagen geben.
 
23.09.2017 Migross Supermercati Asiago Hockey – S.G. Cortina Hafro 20:30 Uhr
Referees: BENVEGNU / MOSCHEN, Cristeli, Cristeli

Der Vizemeister aus Italien empfängt das noch ungeeschlgene Team aus Cortina im Top-Duell. Cortina verbuchte einen perfekten Start in die Saison und achen mit 9 Punkten von der Tabellenspitze. Asiago musste in zwei von drei Spielen in die Overtime und stehen bei sechs Punkten nach drei Spielen. Mit einem vollen Erfolg können sie allerdings mit Cortina wieder gleichziehen.

(Pic EK Zell am See)

 
24.09.2017 EK Zeller Eisbären – EC Bregenzerwald 18:30 Uhr
Referees: KAMSEK / WIDMANN, Holzer, Höller

Gleich zweimal müssen die EK Zeller Eisbären und der EC Bregenzerwald an diesem Wochenende ran. Nach ihren Samstagsbegegnungen, treffen sie am Sonntag im direkten Duell aufeinander und kämpfen um drei weitere wichtige Punkte.
 
24.09.2017 HC Neumarkt Riwega – HK Olimpija Ljubljana 19:00 Uhr
Referees: KUCHER, VIRTA / Bärnthaler, Tschrepitsch

Auch der HK Olimpija Ljubljana ist im “double trouble” an diesem Wochenende. Nach dem Ssamstagsspiel gegen Gherdeina, halten die Slowenen am Heimweg in Neumarkt. Doch auch wenn Neumarkt nach drei Spielen noch ohne Punkt ist, erwartet die Fans ein hartes Duell.

Alps Hockey League, 23.09.2017:
HDD SIJ Acroni Jesenice – Red Bull Hockey Juniors 18:00 Uhr
EC KAC II – EC Bregenzerwald 19:30 Uhr
FBI VEU Feldkirch – Rittner Buam 19:30 Uhr
EHC Alge Elastic Lustenau – WSV Sterzing Broncos Weihenstephan 19:30 Uhr
EK Zeller Eisbären – HC Pustertal Wölfe 19:30 Uhr
HC Fassa Falcons – EC ‚Die Adler‘ Stadtwerke Kitzbühel 20:00 Uhr
HC Gherdeina valgardena.it – HK Olimpija Ljubljana 20:30 Uhr
Migross Supermercati Asiago Hockey – S.G. Cortina Hafro 20:30 Uhr
 
Alps Hockey League, 24.09.2017:
EK Zeller Eisbären – EC Bregenzerwald 18:30 Uhr
HC Neumarkt Riwega – HK Olimpija Ljubljana 19:00 Uhr

www.erstebankliga.at

To Top
error: Content is protected !!