All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

AlpsHL: Ritten beendete die Preseason mit einer knappen Niederlage

AHL-und Italienmeister Ritten hat am Dienstagabend in Klobenstein das letzte Testspiel vor Meisterschaftsbeginn gegen den deutschen Zweitligist SC Riessersee mit 0:2-Toren verloren. Die „Buam“ beenden somit die Pre-Season mit einem Sieg (3:0 gegen Pustertal) und vier Niederlagen (gegen Ravensburg, Bozen, Bremerhaven und Riessersee).

(Pic: Max Pattis)

Ritten musste auch heute ohne die Verteidiger Brad Cole, Andreas Alber und Maximilian Ploner sowie Stürmer Thomas Spinell auskommen. Dafür kehrten Dan Tudin und Alexander Eisath in die Startformation zurück. Beim SC Riessersee stand Jared Gomes im Aufgebot, der vor einem Jahr drei Continental-Cup-Spiele für Ritten bestritten hat.

Die Gäste aus Deutschland starteten besser ins Spiel und gingen in der 7. Minute mit Richard Müller auf Zuspiel von Maximilian Daubner mit 1:0 in Führung. Danach vergaben beide Teams zahlreiche Torchancen. Im Schlussdrittel ersetzte Hannes Treibenreif Patrick Killen im Kasten der Rittner. Riessersee entschied schließlich die Partie 30 Sekunden vor Spielende mit Michael Rimbeck, der in Überzahl (Victor Ahlström saß auf der Strafbank) den 2:0-Endstand fixierte.

Dies war zugleich auch der letzte Härtetest im Hinblick auf den Saisonstart in der AHL am 13. September, wo die „Buam“ bei Liganeuling Laibach zu Gast sind.

Rittner Buam – SC Riessersee 0:2 (0:1, 0:0, 0:1)

Tore: 0:1 Richard Müller (6.56), 0:2 Michael Rimbeck (59.30)

To Top