All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

ALpsHL: Sterzing wildert ligaintern und holt Torjäger zurück!

Der WSV Sterzing Broncos Weihenstephan gibt mit Freude die Verpflichtung des Stürmers Paolo Bustreo bekannt.

Der 34-jährige Stürmer braucht den Wipptaler Fans nicht lange vorgestellt zu werden, spielte er doch vier Saisonen lang im Dress der Wildpferde und feierte mit ihnen 2011 den Meistertitel in der Serie A2. Insgesamt trug er 149 Mal das weißblaue Trikot, erzielte dabei 77 Tore und gab 89 Vorlagen für 166 Scorerpunkte.

Nach einer schweren Knieverletzung in der Spielzeit 2011/12 und dem Abstieg der Broncos aus der höchsten Spielklasse trennten sich die Wege, und Paolo stand dann vier Jahre lang beim HC Neumarkt unter Vertrag, wo er auch Kapitän des Teams war, bevor er sich im Sommer 2016 mit Fassa einigte.

Bei den Ladinern bewies Paolo, dass er noch lange nicht zum alten Eisen gehört und war nicht selten der beste Spieler auf dem Eis. In der vergangenen Saison traf er 18 Mal ins Schwarze und sammelte 39 Scorerpunkte in 37 Spielen, was ihm den zweiten Platz in der teaminternen Scorerwertung einbrachte. Dabei zeigte er vor allem auch in dieser Saison, die mit 8 Toren und 14 Punkten in 32 Spielen den Werten aus der Vorsaison hinterherhinkt, dass ihm seine persönlichen Statistiken weniger wichtig sind als der Teamerfolg. Dies schlägt sich auch in seiner Plus-Minus-Statistik nieder, die mit -10 deutlich besser ist als jene aller Spieler, die in den ersten drei Linien der Falken gespielt haben.

Simone Bressan, der Präsident der Broncos zum Transfer: „Paolo hat auf einen beträchtlichen Teil seines Gehalts verzichtet, um in dieser Phase der Saison die Broncos zu verstärken. Dies hat die Verpflichtung überhaupt erst möglich gemacht, und dafür sind wir ihm sehr dankbar, denn er bringt uns nicht nur Offensivpotential, sondern auch viel Leadership und Erfahrung. Dies sind die Faktoren, die in dieser Phase der Saison enorm wichtig sind und unsere Chancen nicht nur im Kampf um die Playoffs, sondern auch im Final Four um die Italienmeisterschaft einen Tick verbessern.“

Paolo Bustreo wird bei den Broncos die Nummer 29 tragen.

www.broncos.it, (Pic: Oskar Brunner/www.brunner-fotowelt.com)

To Top
error: Content is protected !!