All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

AlpsHL: Transferbombe im Ländle – Jeff Ulmer unterschreibt in Lustenau

Nach der 2:5 Niederlage im Derby gegen die VEU Feldkirch ging es beim EHC Alge Elastic Lustenau ganz schnell. Nach der Trennung von Trainer Gerald Ressmann konnte nun auch ein Stürmer mit Scorer-Qualitäten verpflichtet werden. Der in Kanada geborene Jeff Ulmer soll für die notwendigen Tore bei den Lustenauern sorgen. Er ersetzt Dimitri Malgin, der in der bisherigen Saison unter den Erwartungen blieb.

Der in Regina, Kanada geborene Stürmer ist in Österreich kein Unbekannter. Im Jahr 2013 wechselte er von der Schweizer Nationalliga B in die Erste Bank Eishockey-Liga und machte sich dort einen Namen. In den drei Jahren erzielte er für Laibach bzw. Innsbruck bei 161 Einsätzen 65 Tore. In der letzten Saison spielte er in der höchsten Dänischen Liga, war einer der besten Torschützen und schied mit seinem Team erst im siebten Halbfinale aus.

„Uns wurde Ulmer als sehr intelligenter Stürmer mit einem starken Schuss empfohlen. Er weiß wo das Tor steht und wird für unser Team die notwendigen Tore erzielen. Ich freue mich, dass es mit der Verpflichtung so schnell geklappt hat. Voraussichtlich wird er in der kommenden Woche zu uns stoßen und unser Team ab dem Spiel gegen Kitzbühel (11. November 2017) verstärken. Sein erstes Heimspiel bestreitet er am 18. November gegen den HC Pustertal“, so Lustenaus Präsident Herbert Oberscheider.

 

www.ehc-lustenau.at

 

 
To Top
error: Content is protected !!