All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

AlpsHL: VEU gewinnt sechstes Heimspiel en suite

Die FBI VEU Feldkirch besiegte den EC-KAC II mit 2:1 und feierte den sechsten Heimsieg in Folge.

Beide Goalies – Alex Caffi bzw. Florian Vorauer – hielten im ersten Drittel ihren Kasten sauber. Vor allem Alex Caffi hatte zunächst mehr Arbeit als erwartet. Der Italiener zeigte sich jedoch von Beginn an hellwach und entschärfte in Abschnitt 1 alle 15 Tor-Schüsse der Gäste aus Klagenfurt. Nach Wiederbeginn lieferten sich die zwei Teams einen offenen Schlagabtausch (16:10-Torschüsse). In Minute 26 war der Bann schließlich gebrochen: Die VEU nützte ihr zweites Powerplay durch Marcel Witting zum 1:0. Das letzte Drittel begann ideal für die Gastgeber, Diethard Winzig erhöhte rasch auf 2:0 (45.). Damit schien die Partie entschieden. Der EC-KAC II steckte nicht auf und schaffte nur 221 Sekunden später durch Philipp Cirtek den Anschlusstreffer. Dabei blieb es aber auch, denn Alex Caffi war in den letzten Minuten nicht mehr zu bezwingen. Und somit bejubelten die VEU-Cracks am Ende mit 867 Fans ihren sechsten Heimsieg in Folge.

 

Alps Hockey League, Runde 26:
Fr, 22.12.2017: FBI VEU Feldkirch – EC-KAC II 2:1 (0:0,1:0,1:1)
Referees: HÖLLER, SUPPER; Zuseher: 867

Tore VEU: M. Witting (27./pp – Wiedmaier, Tikkinen), D. Winzig (45. – Stanley, C. Draschkowitz)
Tor KAC: Cirtek (49. – Steffler, Sticha)

 

www.erstebankliga.at , Bild: David S. Wassagruba

To Top
error: Content is protected !!