All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

AlpsHL: Zwölf Teams starten in die englische Woche

Mit dem Schlager EK Zeller Eisbären vs. Migross Supermercati Asiago Hockey beginnt am Dienstag diese Alps Hockey League-Woche. Am Mittwoch folgen dann schon fünf weitere Partien.

Topscorer Brace stellt sein Visier gegen Bregenzerwald ein (Pic: David S. Wassagruba)

Di, 03.10.2017: EK Zeller Eisbären – Migross Supermercati Asiago Hockey 1935 (19:30)
Referees: DURCHNER, RUETZ, Höller, Rinker.
Der EK Zeller Eisbären erwartet am Dienstag im Schlager der Runde Migross Supermercati Asiago Hockey 1935. Den Österreichern, die zuletzt erstmals verloren, winkt bei einem Sieg Rang 1. Die Italiener können mit 3 Zählern ebenfalls an Punkten mit den Top-Teams gleichziehen. Gegen die Gelb-Roten setzen die Pinzgauer auf ihre Heimstärke: Daheim gewann der EKZ heuer bisher alle drei Spiele. Aber Achtung: Die Veneter kommen mit dem Selbstvertrauen von drei Siegen am Stück und sind in der Fremde noch unbesiegt (2S). Zudem endeten letzte Saison beide Aufeinandertreffen mit Auswärtssiegen.

Mi, 04.10.2017: HDD SIJ Acroni Jesenice – EC „Die Adler“ Stadtwerke Kitzbühel (19:00)
Referees: KAMSEK, WIDMANN, Arlic, Bedynek.
Der HDD SIJ Acroni Jesenice hat zuletzt in der Defensive Beton angerührt! Die Slowenen gewannen ihre letzten vier Spiele und kassierten dabei nur drei Treffer. Kein Wunder, dass die Red Steelers mit nur sieben Gegentoren die beste Defensive der Liga haben. Nächster Gegner ist der EC „Die Adler“ Stadtwerke Kitzbühel. Die Tiroler bejubelten zuletzt zwei (Heim-)Siege. Auswärts lief es für die Adler noch nicht nach Wunsch, man verlor beide Spiele und erzielte jeweils nur ein Goal. Ihren letzten und einzigen Sieg in Jesenice feierten die Tiroler vor ca. zwei Jahren am 14.11.2015, seither behielten die Slowenen zu Hause fünf Mal die Oberhand.

Mi, 04.10.2017: HDD SZ Olimpija – EC-KAC II (19:15)
Referees: BAJT, PODLESNIK, Holzer, Rezek.
Der HDD SZ Olimpija geht am Mittwoch als Favorit ins Heimspiel gegen den EC-KAC II: Die Slowenen sind das Team der Stunde, holten aus den letzten fünf Spielen das Maximum von 15 Punkten und liegen in der Tabelle auf Platz 2. Der EC-KAC II läuft hingegen noch dem ersten Punktgewinn hinterher. Die Rotjacken verloren ihre bisherigen sechs Auftritte und kassierten dabei einen Score von 6:30-Treffern.

Mi, 04.10.2017: EC Bregenzerwald – Sportivi Ghiaccio Cortina Hafro (Dornbirn, 19:30)
Referees: HÖLLER, WALLNER, Kalb, Tschrepitsch.
Der EC Bregenzerwald und S.G. Cortina Hafro kämpfen um die Rückkehr auf die Siegerstraße. Die Wälder verloren zuletzt zwei Mal und kassierten dabei 14 Treffer. Gegen die Italiener ist die ECB-Defensive gefordert. Cortina, das zuletzt beim 0:3 vs. HDD SZ Olimpija torlos blieben, kommt mit AlpsHL-Topscorer Riley Brace (6G/9A) und  Zachary Torquato (5T/8A) nach Dornbirn. Letzte Saison siegte Cortina in den ersten zwei Saisonduellen, in der Zwischenrunde schlug der ECB zurück.

Mi, 04.10.2017: HC Neumarkt Riwega – Rittner Buam (20:00)
Referees: MORI, MOSCHEN, Bedana, Piras.
Bei HC Neumarkt Riwega vs. Rittner Buam kommt es zum einzigen nationalen Duell. Die Kräfteverhältnisse scheinen vor der Begegnung klar verteilt: Meister Ritten, der am Samstag in Asiago im sechsten Spiel seine erste Niederlage kassierte,  führt mit 15 Punkten und einem Torverhältnis von 26:10 die Tabelle an. Die Wildgänse hingegen sind nach sechs Spielen noch ohne Punkte und warten seit 126 Minuten auf einen Treffer. Die Buam gewannen bisher alle (acht) Duelle mit Neumarkt.

Mi, 04.10.2017: HC Gherdeina valgardena.it – FBI VEU Feldkirch (20:30)
Referees: BENVEGNU, LEGA, Chr. Cristeli, P. Giacomozzi.
Der HC Gherdeina valgardena.it kämpft gegen FBI VEU Feldkirch gegen seinen Negativlauf, die Italiener verloren ihre letzten vier Spiele. Die Österreicher schafften  schon am Wochenende nach zuvor drei Pleiten die Wende und wollen das Selbstvertrauen vom 1:0-Sieg über Neumarkt nach Gröden mitnehmen. 

AlpsHL:

Di, 03.10.2017: EK Zeller Eisbären – Migross Supermercati Asiago Hockey 1935 (19:30)
Mi, 04.10.2017: HDD SIJ Acroni Jesenice – EC „Die Adler“ Stadtwerke Kitzbühel (19:00)
Mi, 04.10.2017: HDD SZ Olimpija – EC-KAC II (19:15)
Mi, 04.10.2017: EC Bregenzerwald – Sportivi Ghiaccio Cortina Hafro (Dornbirn, 19:30)
Mi, 04.10.2017: HC Neumarkt Riwega – Rittner Buam (20:00)
Mi, 04.10.2017: HC Gherdeina valgardena.it – FBI VEU Feldkirch (20:30)

www.erstebankliga.at

To Top
error: Content is protected !!