All for Joomla All for Webmasters
EBEL

CHL: Alle Facts & Stimmen zum fünften Spieltag

Am Dienstag kommt es am fünften und vorletzten Spieltag der Champions Hockey League-Gruppenphase zu den ersten Entscheidungsspielen um den Aufstieg ins Playoff. Die Chancen aller drei Vertreter der Erste Bank Eishockey Liga sind intakt, in den Hinspielen gegen die direkten Konkurrenten brauchen der EC Red Bull Salzburg, EC-KAC und die Vienna Capitals jedoch Siege.

(Photo: GEPA pictures/ Andreas Pranter)

Champions Hockey League, Gruppe A
Di, 03.10.2017, 18:00: Grizzlys Wolfsburg (GER) – EC Red Bull Salzburg 
(Live auf championshockeyleague.com)

  • Salzburg gewann vier der letzten fünf Meisterschaftsspiele, zuletzt gab es einen 3:1-Heimsieg gegen KHL Medvescak Zagreb
  • Die Red Bulls (Platz 3 in der CHL mit drei Punkten) müssen für den Aufstieg die letzten beiden Spiele gegen Wolfsburg (Platz 2 mit sechs Zählern) gewinnen
  • Am 15. August standen sich die beiden Mannschaften in einem Testspiel in Salzburg gegenüber, das Wolfsburg mit 4:2 für sich entschied
  • Nach schwachem Saisonstart gewannen auch die Grizzlys vier der letzten fünf DEL-Partien (Rang 10)
  • Der Ex-Salzburger Brent Aubin ist gemeinsam mit Kristopher Foucault (ehemals bei den Vienna Capitals) mit je vier Toren in der deutschen Meisterschaft aktueller Top-Torschütze der Grizzlys

Dominique Heinrich (EC Red Bull Salzburg): „Wenn wir unsere beste Leistung abrufen, sind wir auf Augenhöhe mit den Wolfsburgern. Wir müssen zusammenrücken und als Team auftreten, dann ist alles möglich. Die Champions Hockey League ist auf jeden Fall eine starke Motivation und dieses Ziel haben wir morgen vor Augen.“ 

Ausfall: Daniel Jakubitzka 
Fraglich: Alexander Pallestrang 

Champions Hockey League, Gruppe C
Di, 03.10.2017, 19:30: Vienna Capitals – EV Zug (CH)
(Live auf ORF Sport+)

  • Die Vienna Capitals gaben in den ersten sieben Spielen in der Erste Bank Eishockey Liga noch keinen einzigen Punkt ab
  • In der Champions Hockey League stehen die Wiener trotz starker Leistungen zu Saisonbeginn nach vier Spielen bei erst drei Punkten
  • Mit jeweils zwei Toren und Vorlagen führt Taylor Vause die vereinsinterne CHL-Scorerwertung an
  • Der EV Zug hält in der Schweizer Nationalliga A nach neun Spieltagen bei sieben Siegen und nur zwei Niederlagen
  • In der Champions Hockey League stehen die Schweizer mit drei Siegen und einer Niederlage bei derzeit acht Punkten

Serge Aubin (Coach Vienna Capitals): „Solange es rechnerisch möglich ist werden wir alles versuchen. Wir sind uns aber auch bewusst, dass der EV Zug zu den wirklich guten Teams in Europa gehört. Die Schweizer haben eine hervorragende Kadertiefe, sind schnell und technisch top. Wir müssen unser volles Potential abrufen, damit wir eine Chance haben.“

Fraglich: MacGregor Sharp und Sascha Bauer

Champions Hockey League, Gruppe H
Di, 03.10.2017, 19:30: EC-KAC – ZSC Lions Zürich (CH)
(Live auf championshockeyleague.com) 

  • Der EC-KAC konnte in der Erste Bank Eishockey Liga die letzten drei von vier Heimspielen gewinnen
  • Nach jeweils zwei Siegen über Gap und zwei Niederlagen gegen den bereits feststehenden Gruppensieger Frölunda halten die Klagenfurter in der Champions Hockey League bei sechs Zählern
  • Die Klagenfurter gewannen zwischen 1965 und 1971 neun ihrer bisher zehn Europacup-Partien gegen Teams aus der Schweiz (Torverhältnis 47:26 Tore)
  • Die Lions gehen mit einem kleinen Vorteil in letzten beiden Gruppenspiele, konnten sich doch neben den Siegen über Gap zusätzlich einen Punkt gegen Frölunda verbuchen
  • Die Zürcher liegen in der NLA mit sechs Siegen und 17 Zählern aus zehn Spielen aktuell auf dem sechsten Tabellenrang.

Matthew Neal (EC-KAC): „Mit guten Leistungen gegen Frölunda und guten Ergebnissen gegen Gap haben wir uns in eine positive Ausgangsposition für diese beiden direkten Duelle mit Zürich gebracht, die über den Aufstieg entscheiden werden. Wir gehen zwar nicht als Favorit in dieses Heimspiel, wollen aber mit der Unterstützung unserer Fans alles dafür tun, dass wir nächste Woche mit einer intakten Chance auf das Achtelfinale zum letzten Gruppenspiel in der Schweiz reisen können.“

Ausfälle: Kapitän Manuel Geier, Richie Regehr und Patrick Harand

www.erstebankliga.at

To Top
error: Content is protected !!