sports, ice hockey
CHL: Black Wings Linz schreiben erstmals an!
Von: Markus Rinner Am: 27 Aug, 2015 | Kategorien: Black Wings Linz, CHL News, zSlideshow

Der EHC LIWEST Black Wings Linz unterlag TPS Turku zu Hause mit 2:3 nach Verlängerung, schrieb damit aber erstmals in der Tabelle an.

Rob Hisey & Co: schrieben erstmals an

Rob Hisey & Co: schrieben erstmals an (Credit: Foto Dostal (www.sport-bilder.at)

Die Linzer starteten ungemein bissig und nahmen nicht nur das Tempo der Gäste aus Finnland an, sondern gingen auch in die intensiven Zweikämpfe. Das führte zu den ersten gefährlichen Angriffen der Oberösterreicher, die allerdings vor dem Tor noch nicht das nötige Quäntchen Glück hatten.

Je länger dieser erste Abschnitt dauerte, umso gefährlicher wurden dann auch die Gäste. Sie versuchten das kampfbetonte Spiel der Stahlstädter mit aggressivem Forechecking zu entschärfen, was aber nur teilweise gelang. In der 10. Spielminute hatte Brett McLean in einer Doppelchance Pech, drei Minuten später war der Erstliniencenter schon wieder im Brennpunkt, vergab aber erneut. Ein wenig schien die Luft gegen Ende des ersten Abschnitts zu entweichen, denn TPS fand einige sehr gute Möglichkeiten vor, aber Mike Ouzas war immer zur Stelle. Und selbst versteckten die sich die LIWEST Black Wings weiterhin nicht: Dan DaSilva hatte zwei Minuten vor der ersten Pause die nächsten großen Einschussmöglichkeiten, hatte aber im finnischen Schlussmann einen unbezwingbaren Gegner.

[tribulant_slideshow gallery_id=”4″]

Auch das zweite Drittel startete schnell und mit sehr guten Möglichkeiten der Gastgeber. In Unterzahl traf Brett Palin nur die Stange, während Mike Ouzas in die Zauberkiste griff und einige herausragende Saves zeigte. Fabio Hofer und Niklas Mayrhauser hatten die nächsten sehr guten Chancen, aber die Linzer hatten weiterhin kein Glück. Stattdessen war jetzt auch noch Pech im Spiel, nämlich als die Finnen in der 32. Minute zu einem Unterzahl-Break kamen und dieses erfolgreich zur Führung abschlossen. Die Linzer taten sich nun schwer, denn jetzt hatten die Finnen das Tempo unter Kontrolle. Doch so schnell gaben die Stahlstädter nämlich nicht auf – und schlugen früh im Schlussdrittel zu.

Nach nur 34 Sekunden war es Andrew Kozek, der eine Traumkombination mit Brett McLean zum 1:1 abschloss. Das brachte gehöriges Selbstvertrauen ins Spiel der Daum-Schützlinge, die sich immer näher an die Führung heranpirschten. In der 51. Minute war es dann so weit: Nach einem mit viel Übersicht gespielten Pass von Jason Ulmer verwertete Brett McLean in Center-Position zum 2:1 für die Hausherren. Darüber konnte man sich aber nur wenige Sekunden freuen, denn die Finnen antworteten nur 7 Sekunden später mit dem 2:2 Ausgleich. Die letzten Minuten brachten auf beiden Seiten Chancen, aber keine Tore. In der Verlängeurng hatten de Finne das bessere Ende.

Champions Hockey League, Gruppenphase:

EHC LIWEST Black Wings Linz – TPS Turku 2:3 nV (0:0, 0:1, 2:1, 0:1)

Tore:

0:1 Kallio (32./SH)

1:1 Kozek (41)

2:1 McLean (51.)

2:2 Koskiranta (51.)

2:3 Tallinder (65.).

www.erstebankliga.at, Pic: www.sport-bilder.at