sports, ice hockey
CHL: Dritte Pleite – Das Champions League-Abenteuer des KAC findet keine Fortsetzung
Von: Markus Rinner Am: 3 Sep, 2015 | Kategorien: CHL, CHL News, EC KAC, Turniere, zSlideshow

Der EC KAC unterlag dem HC Kosice auch auswärts und muss seine Aufstiegsambitionen damit frühzeitig begraben. Grund war wieder die mangelhafte Offensivleistung.

CHL_Group_H_2015-16

Hockey-News deutete es in der Kaderbewertung bereits an, heute bestätigte sich diese Einschätzung wieder. Der EC KAC hat zwar eine starke Defensivabteilung, aber ein Offensivproblem. Erneut brachten die Rotjacken nur einen Treffer aus dem Spiel heraus zustande und unterlagen dadurch dem HC Kosice mit 1:2 nach Penaltyschiessen.

 

Bicek brachte die Gastgeber nach torlosem Startdrittel in der 35.Minute in Front und als alles schon mit diesem knappen Ergebnis als Endstand rechneten, gelang Kevin Kapstad in der 55.Minute doch noch der Ausgleich. Nach torloser Overtime musste ein Shootout die Entscheidung bringen. Setzinger, Lundmark und Koch vergaben ihre Versuche, während gleich drei Slowaken trafen und das Shootout einen klaren Sieger fand.

 

Damit ist der KAC mit nur einem Punkt aus drei Spielen vorzeitig ausgeschieden. Zum Abschluss geht es am 6.September nochmal nach München, wo sich der KAC angemessen aus der CHL verabschieden möchte.

 

CHL

HC Kosice – EC KAC 2:1 n.Ps. (0:0|1:0|0:1|0:0|1:0)

Tore:

1:0 Bicek (35.)

1:1 Kapstad (55.)

2:1 Bicek (65./entsch.Ps.)

www.hockey-news.info