sports, ice hockey
CHL: Linz und Salzburg kämpfen um den ersten Sieg!

Der EHC LIWEST Black Wings Linz gibt am Donnerstag gegen TPS Turku seine Heimpremiere in der Champions Hockey League. Auch der EC Red Bull Salzburg kämpft daheim gegen SonderjyskE Vojens um den ersten Sieg eines Erste Bank Eishockey Liga-Klubs in der laufenden CHL-Saison.

CHL_2015-16

Sechs Spiele haben die Erste Bank Eishockey Liga-Klubs in der laufenden Champions Hockey League-Saison bereits bestritten und noch warten die Fans auf den ersten Sieg. Das Österreicher Quartett – EC Red Bull Salzburg, EHC LIWEST Black Wings Linz, UPC Vienna Capitals und EC-KAC – blieb bisher sogar ohne Punkte. Die nächste Chance dies zu ändern bietet sich am Donnerstag dem EC Red Bull Salzburg und dem EHC LIWEST Black Wings Linz. Die Mozartstädter empfangen Sonderjyske Vojens (DEN) und der EHC LIWEST Black Wings Linz hat TPS Turku (FIN) zu Gast. Beide Spiele beginnen um 19:30 Uhr und werden von LAOLA1.tv live übertragen!

CHL_Group_G_2015-16

Black Wings geben Heimpremiere gegen elffachen finnischen Meister Der EHC LIWEST Black Wings Linz gibt gegen TPS Turku seine Heimpremiere in der Königsklasse des Europäischen Klub-Eishockeys. Nach den Niederlagen in Turku (1:6) und bei der Düsseldorfer EG  (3:6) letzte Woche stehen die Oberösterreicher im Kampf um ein Ticket für die Ko-Phase der Champions Hockey League bereits unter Druck. TPS Turku ist ein absolutes Top-Team aus Finnland. Die Skandinavier sind elffacher Finnischer Meister (zuletzt 2010) und gewann außerdem 1993 den Europapokal und 1997 die European Hockey League. Im Vorjahr verpassten die Finnen in der nationalen Meisterschaft nach Platz 13 im Grunddurchgang die Play-offs. Die Black Wings wollen bei ihrer Heimpremiere am Donnerstag ein anderes Gesicht als beim 1:6 in Turku zeigen. „Damals haben wir nicht so gespielt, wie wir uns das vorgenommen hatten. Es war sogar ein Rückschritt im Vergleich zum ersten Test in München, was den Anstrengungen im Trainingsprogramm in Richtung Erste Bank Eishockey Liga geschuldet war.“, so Manager Christian Perthaler. Zwei Tage später lief es in Düsseldorf phasenweise schon viel besser, wenngleich man auch hier dem Kräfteverschleiß Tribut zollen musste. „Wir haben uns vorgenommen, in jedem Spiel besser zu werden und bis auf das Match in Turku ist uns das auch gelungen. Am Donnerstag wollen wir gegen die Finnen daheim ein anderes Gesicht zeigen als noch letzte Woche und sie über 60 Minuten fordern!“, so Christian Perthaler. Rob Hisey und Sebastien Piche sind angeschlagen, wollen aber bei der Heimpremiere in der Champions Hockey League unbedingt mit dabei sein.

CHL_Group_C_2015-16

Red Bulls kämpfen um ersten Sieg in der CHL 2015/16 Das Erreichen der Ko-Runde in der Champions Hockey League hat man bei Meister EC Red Bull Salzburg als Ziel ausgegeben. Um dieses Vorhaben auch zu verwirklichen, sollten die Red Bulls nach den Auftakt-Niederlagen in Dänemark und Schweden am Donnerstag ihr Heimspiel gegen den Dänischen Meister SonderjyskE Vojens gewinnen. Dass dies möglich ist, hat bereits das Hinspiel gezeigt, denn Torchancen hatten die Salzburger genug, wenn gleich einige andere Dinge noch weniger gut funktioniert hatten. Doch schon im Spiel gegen HV71 am letzten Samstag, das ebenfalls 1:4 verloren wurde, war eine deutliche Steigerung zu sehen und diesen Trend wollen die Red Bulls nun daheim fortsetzen. „Wir haben die letzten zwei Tage wieder sehr intensiv und gut trainiert und den Fokus nur auf das eine Spiel gegen Vojens gerichtet. Die Jungs sind alle sehr motiviert und bereit für die Partie. Alles andere zählt jetzt nicht“, so Headcoach Daniel Ratushny, der aus dem Vollen schöpfen kann. Hoffnung machen sollte Salzburg auch das letzte Jahr, in dem man alle drei Heimspiele in der Gruppenphase der Königsklasse klar gewinnen konnte.

Champions Hockey League, Gruppenphase: Do, 27.08.2015: EC Red Bull Salzburg – SønderjyskE Vojens (19:30 Uhr, live bei LAOLA1.tv) Schiedsrichter: POLAK, WARSCHAW, Kaspar, Smeibidlo

Do, 27.08.2015: EHC LIWEST Black Wings Linz – TPS Turku (19:30 Uhr, live bei LAOLA1.tv) Schiedsrichter: BALUSKA, TRILAR, Hribar, Rakovic   

www.erstebankliga.at