sports, ice hockey
CHL: Salzburg unterliegt HV71 knapp
Von: Felix Gradinaru Am: 5 Sep, 2015 | Kategorien: CHL, CHL News

Die Salzburger wollten sich am heutigen Abend für die bittere 4:1 Pleite aus dem Hinspiel gegen HV71 revanchieren. Unabhängig von dem heutigen Ergebnis, hatten die Salzburger bereits vorher den Aufstieg in die KO-Phase geschafft.

CHL_Group_C_2015-16

Die Ausgangslage vor dem Spiel war klar: für beide Mannschaften wird es wohl nur ein etwas besseres Testspiel sein, denn sowohl die Salzburger als auch die Schweden aus Jönköping stehen bereits als Qualifikanten fest. Doch keiner wollte es dem Gegner zu leicht machen.

Jönköping startete etwas aktiver in das letzte CHL-Gruppenspiel und prüfte gleich am Anfang Fabian Weinhandl, der heute sein Pflichtspieldebüt für die Red Bulls feierte. Die erste zählbare Aktion hatten die Gäste: Kevin Stenlund tanzt Marco Brucker in der Verteidigung aus und schiebt Fabian Weinhandl die Scheibe durch die Schoner – 0:1!

Doch die Antwort lässt nicht sehr lange auf sich warten: Kyle Beach mit dem Ausgleich für die Salzburger. Kurz vor Ende des ersten Drittels kam es zu einer verwirrenden Situation: nach einem angeblichen Stockwurf der Salzburger bekamen die Schweden einen Penalty zugesprochen, Weinhandel konnte halten.

 

Im Mitteldrittel flachte das Spiel etwas ab, die wichtigste Aktion war kurz nach der Pause der Führungstreffer der Schweden. Weinhandl war schon am Boden und konnte nichts mehr ausrichten, 1:2 aus Sicht der Hausherren. Die größte Chance der Bullen hatte Kyle Beach, doch er konnte unmittelbar vor Pettersson-Wentzel den Puck nicht im Gehäuse unterbringen.

Auch das dritte Drittel verlief nicht sehr fulminant. Salzburg versuchte den erneuten Ausgleich zu schaffen, scheiterte aber immer wieder am Schweden-Schlussmann und deren Defense. Am Schluss setzt Jönköping noch das 3:1 ins leere Tor nach. Beide Teams stehen im Sechzehntelfinale der Champions Hockey League, insgesamt hinterließen die Red Bulls einen guten Eindruck, der auf jeden Fall beweist, dass sie den Titel heuer wieder verteidigen wollen.

 

CHL

Red Bull Salzburg – HV71 1:3 (1:1|0:1|0:1)

Tore: 0:1 Stenlund (9.), 1:1 Beach (13.), 1:2 Melin (24. PP), 1:3 Tornberg (60. EN)