All for Joomla All for Webmasters
DEL 2 News

DEL 2: Try-out und Förderlizenz für Bayreuth

Zwei Akteure nehmen mit unterschiedlichen Voraussetzungen derzeit am Training der Bayreuth Tigers teil.

Eugen Alanov, der im kasachischen Ust-Kamenogorsk geboren wurde, aber mit einem deutschen Pass ausgestattet ist, wurde von unserem Kooperationspartner, den Thomas Sabo Ice Tigers, mit einem Vertrag über drei Jahre ausgestattet. Gleichzeitig wird er im Rahmen der Förderlizenzregelung für die Bayreuth Tigers lizenziert. Der 21-jährige Stürmer, der aus Bad Nauheim an die Noris wechselte, gilt als großes Talent, der gerne physisches Eishockey spielt und auch den Torabschluss sucht. In der Saison 14/15 wurde Alanov zum Rookie des Jahres in der damaligen Oberliga West gewählt. In der abgelaufenen Saison steuerte der 1,85 Meter große und 84 Kilo schwere Linksschütze 13 Treffer und 14 Vorlagen zur Saison der Nauheimer in der DEL2 Hauptrunde bei.

„Eugen wird immer einen Teil der Woche in Bayreuth verbringen und bei uns trainieren. Ob und wie oft er für uns auflaufen wird, hängt davon ab, wie sich die jeweilige Situation in Nürnberg darstellt. Sollte es dort Verletzte geben, oder Eugen sich einen Platz in einer der Reihen erkämpfen können, ist es selbstverständlich, dass er auch bei seinem eigentlichen Arbeitgeber auflaufen wird. Wir hoffen natürlich, dass er uns immer mal wieder zur Verfügung steht und uns weiterhelfen kann“, erklärt Teammanager Habnitt die Situation um den Förderlizenz-Akteur.

Mathias Müller kommt von den Kassel Huskies und wird derzeit mit einem 6-wöchigen Tryout-Vertrag ausgestattet. Der großgewachsene, 1,92 Meter große und 98 Kilo schwere Verteidiger-Hüne hat seine Eishockey-Ausbildung beim EV Füssen genossen, wo er auch seine ersten Schritte im Senioren-Hockey gemacht hat. Über die Stationen Kaufbeuren und Linz (EBEL) kam er dann zu den Huskies, wo er die letzten beiden Spielzeiten verbracht hat. 
„Mathias wird bei uns die komplette Vorbereitung bestreiten. Er möchte die Chance wahrnehmen, sich bei uns zu präsentieren. Nach Abschluss der Testspiele werden wir dann entscheiden ob er ggf. einen Vertrag für die anstehende Spielzeit erhält“, so Teammanager Habnitt.

Als Trainingsgast für die nächsten zwei Wochen nimmt derzeit noch Petr Heider, der jüngere Bruder unseres Verteidiger Martin Heider, am Training teil. Petr Heider steht derzeit bei den Blue Devils Weiden in der Oberliga unter Vertrag.

PM EHC Bayreuth

To Top
error: Content is protected !!