All for Joomla All for Webmasters
DEL

DEL: Wahl zum “Hockey-News Spieler des Monats September”

Traditionell sucht Hockey-News auch in dieser Spielzeit wieder den Spieler der Saison. Davor gilt es aber die jeweiligen Spieler des Monats zu küren, welcher durch ein Fanvoting ermittelt wird. Den Start macht die Suche nach dem Spieler des Monats September.

Jeweils 5 – 6 Spieler werden von der Hockey-News Redaktion monatlich nominiert, die dann zur Wahl zum Spieler des Monats antreten. Durch ein 3-wöchiges Fanvoting wird der Sieger ermittelt und qualifiziert sich direkt für die Wahl zum Spieler der Saison 2017/18, welche nach dem letzten Monatsvoting (Februar) stattfindet.

Neben den sechs Monatssiegern nominiert die Redaktion sechs weitere verdiente Spieler, womit insgesamt zwölf Spieler zur Wahl stehen. Das Ergebnis bei der abschließenden Spieler des Jahres-Wahl ergibt sich aus der Summe von zwei Votings. Zu 50% aus dem Fanvoting wie bei den Wahlen zum Spieler des Monats und zu 50% aus einem Redaktionsvoting, bei dem die Hockey-News Redaktion abstimmt.

Der Sieger erhält den Award für den Spieler der Saison 2017/18 überreicht.

Das erste Voting läuft bis 26.Oktober 24:00 Uhr und hier sind die Nominierungen für den Spieler des Monats September, jeder User kann drei Stimmen abgeben:

Timo Pielmeier (ERC Ingolstadt)
4 Spiele – 3 Siege – 1 Shutout – 94,44% Fangquote – 1,48 Gegentorschnitt
Mit Neuzugang Jochen Reimer bildet Timo Pielmeier das vermeintlich stärkste Goalie-Duo der Liga. Pielmeier war seit 2013 konkurrenzlos im Tor des ERC, nun muss er sich noch mehr beweisen und ist sehr stark in die Saison gestartet. Kollege Reimer kommt nach drei Einsätzen auf 2,72 Gegentore.

Philip Gogulla (Kölner Haie)
8 Spiele – 4 Tore – 5 Assist – +2 – 10 Schüsse
Ben Hanowski und Philip Gogulla kämpften um in diese Auswahl zu kommen, die Entscheidung fiel auf den deutschen Außenstürmer. Gogulla war in den letzten beiden Spielzeiten Kölns Topscorer und ist auch in der noch jungen Saison wieder auf dem Weg dahin.

Chad Kolarik (Adler Mannheim)
8 Spiele – 5 Tore – 4 Assists – +1 – 29 Schüsse
Der US-Stürmer ist in der zweiten Saison bei den Adlern, wurde im letzten Jahr gleich bester Stürmer des Clubs. Und er macht da weiter wo er im Frühjahr aufhörte – Topscorer. Zudem erzielte er bei der Niederlage in Düsseldorf eins der schönsten Tore der DEL-Geschichte.

Danny Richmond (Eisbären Berlin)
7 Spiele – 1 Tor – 6 Assist – +5 – 15 Schüsse
Die Eisbären sind gut in die Saison gekommen und auch dank eines starken Danny Richmond, der aus Mannheim an die Spree gewechselt ist. Mit sieben Punkten und mit +5 gehört er zu den besten Verteidigern im September. Reicht es um gewinnen zu können?

Keith Aucoin (Red Bull München)
8 Spiele – 3 Tore – 7 Assists – +3 – 12 Schüsse
Der fast 39-jährige Stürmer war in den beiden Meisterjahren Topscorer der Bayern und schickt sich an es ein drittes Mal zu schaffen. Mittlerweile hat der US-Boy in der DEL 100 Punkte ohne Playoffs geschafft. Nun führt er die Liga mit zehn Punkten nach acht absolvierten Spielen an.

Trevor Parkes (Augsburger Panther)
7 Spiele – 5 Tore – 5 Assists – +/- 0 – 16 Schüsse
Augsburg hat nach Köln (31) die meisten Tore erzielt (27) – nach Düsseldorf (26) aber auch die meisten gefangen (25). Trevor Parkes führt die Abteilung Attacke in Augsburg an und er ist neben Aucoin bester Scorer der Liga im September.

 

Pics: Credit: Thomas Weidner – (CC BY-SA 3.0), Dolovis – (CC BY-SA 2.0), Credit:BKLuis – (CC BY-SA 3.0), Michael Miller – (CC BY-SA 3.0), Leech44 – (CC BY-SA 3.0)

To Top
error: Content is protected !!