All for Joomla All for Webmasters
EBEL

EBEL: Den Haien bleibt ein wichtiger Eckpfeiler wohl erhalten

Die Innsbrucker Haie schafften heuer souverän die Playoff-Qualifikation wo sie dann im Viertelfinale die Vienna Capitals immens forderten aber dennoch das Nachsehen hatten. Nun laufen die Planungen für die kommende Saison und Tyler Spurgeon wird den Tirolern wohl erhalten bleiben.

Tyler Spurgeon kam 2010 erstmals in die EBEL und holte mit dem KAC zwei Jahre später den Titel. Insgesamt verbrachte er vier Saisonen beim Rekordmeister, ging danach zurück nach Nordamerika um eine Saison später wieder in die EBEL zurückzukehren.

Die Innsbrucker Haie sicheren sich 2015 die Dienste des damals 29-jährigen, der als größtes Manko eine hohe Verletzungsanfälligkeit hatte, was ihm vielleicht um eine noch höhere Karriere brachte.

Doch seit drei Jahren ist er ein fixer, beständiger und Großteils verletzungsfreier Bestandteil der Haie, agiert seit der letzten Saison auch als Kapitän. Mit 51 Punkten aus 60 Spielen legte er soeben seine punktemäßig beste Spielzeit hin und ist mit 31 Jahren im besten Hockeyalter.

Grund genug für die Haie sich um den Center zu bemühen, ihn weiter an den Verein zu binden. Und das dürfte auch aufgehen. Wie Spurgeon gestern per Sky bekannt gab, sieht es mit einer Vertragsverlängerung bei den Tirolern gut aus, er dürfte damit auch nächste Saison den Dress der Tiroler überziehen.

Bislang absolviert Tyler Spurgeon 305 EBEL-Einsätze und sammelte dabei 218 Scorerpunkte. Es werden wohl weitere folgen…

Pic: fodo.media/Harald Dostal

To Top
error: Content is protected !!