All for Joomla All for Webmasters
DEL

EBEL: Die Linzer fahren ein Comeback-Sieg gegen Straubing ein

Die Black Wings starten mit einem Comeback-Sieg gegen den DEL Verein Straubing Tigers in die Vorbereitung. Einen 1:3 Rückstand konnten die Stahlstädter am Ende noch in einen 4:3 Sieg umwandeln.

Die LIWEST Black Wings sind erfolgreich in die Testspielphase für die neue Eishockeysaison gestartet. Mit einem fulminanten letzten Drittel haben die Linzer einen 1:3-Rückstand gegen Straubing noch zu einem 4:3 Heimsieg gedreht. Vor 2.500 Zuschauern gerieten die Oberösterreicher bereits nach 23 Sekunden in Rückstand. In Überzahl kamen die Linzer nach 14 Minuten zum Ausgleich, als ein abgefälschter Pass von Corey Locke von einem Straubinger Verteidiger ins eigene Tor abgelenkt wurde.

Im Mitteldrittel schlichen sich in der Linzer Abwehr einige Ungenauigkeiten ein, was von den Tigers sofort genützt wurde. Bis zur zweiten Pausensirene zog der DEL-Klub auf 3:1 davon. Die Mannschaft von Neo-Coach Troy Ward hatte aber noch nicht aufgegeben und kämpfte sich zurück.

Zuerst verkürzte Fabio Hofer im Powerplay, dann sorgte Kevin Moderer mit einen Shorthander für den Ausgleich. In der 58. Minute drehte Rick Schofield sogar die Partie und erzielte gleichzeitig den 4:3-Siegtreffer. Damit haben die Linzer sieben von bisher acht Duellen mit Straubing gewonnen, bereits am Sonntag stehen sich die beiden Teams wieder gegenüber.

EBEL Testspiel 11.08.2017
EHC Liwest Black Wings Ling – Straubing Tigers 4:3 (1:1|0:2|3:0)
Torfolge:
0:1 Mitchell (1.)
1:1 Locke (14.PP)
1:2 Schönberger (33.)
1:3 Röthke (39.)
2:3 Hofer (45.PP)
3:3 Moderer (53.SH)
4:3 Schofield (58.)

Quelle: www.erstebankliga.at

To Top