All for Joomla All for Webmasters
Dornbirn Bulldogs

EBEL: Dornbirn springt nach Sieg beim KAC auf Rang 7!

Der Dornbirner EC ist der Gewinner des Spieltags. Die Bulldogs bezwingen auswärts den KAC mit 2:0. Ein starker Rasmus Rinne, sowie Brodie Reid galten als Matchwinner.

Ausgeglichen präsentierten sich beide Mannschaften. In den ersten zehn Minuten gab es ein Auf und Ab auf beiden Seiten. Auffallend auf Seiten der Klagenfurter präsentierte sich David Fischer, der in den ersten Minuten mit vier Distanzschüssen sein Glück versuchte. Es schien als ginge das erste Drittel torlos zu Ende. In der 18. Minute zog Brian Connelly nach der blauen Linie ab. David Madlener ließ einen Rebound zu, den der vor ihm stehende Brodie Reid zum 1:0 verwertete.

Rinne – der Retter in der Not. Die Vorarlberger verloren in der Anfangsphase des zweiten Drittels die Scheibe. Philipp Kreuzer fuhr allein auf den Goalie, versuchte es mit einem Haken. Rinne hielt, ließ aber einen Rebound zu. Der nacheilende Marco Richter brachte den Puck ebenfalls nicht über die Torlinie – die größte Chance der Rotjacken in diesem Spiel. Die Klagenfurter machten Druck, die Dornbirner hinten dicht. Nach 15 Minuten Einbahnhockey nahm sich Christopher D’Alvise ein Herz, stürmte vor, schoss und traf ins kurze Eck zum 2:0.

Das Bemühen des EC-KAC war gegeben. Die Klagenfurter bissen sich an der Dornbirner Verteidigung und deren Goalie Rasmus Rinne die Zähne aus. Im letzten Drittel hatten die Rotjacken einige gute Möglichkeiten und fuhren Angriff um Angriff. Vor allem Rinne erwies sich als starker Rückhalt, hielt sein Team nicht nur mit guten Saves im Spiel, sondern trug wesentlich zum 2:0-Sieg bei. Beide Mannschaften treffen bereits am Sonntag in Dornbirn abermals aufeinander.

Erste Bank Eishockey Liga
EC KAC : Dornbirner Eishockey Club – 0:2 (0:1|0:1|0:0)
Tore:
0:1 Reid (18.)
0:2 D´Alvise (27.)

www.erstebankliga.at

To Top
error: Content is protected !!