All for Joomla All for Webmasters
Dornbirn Bulldogs

EBEL: Goalie-Tausch – Ein Rinne für die Bulldogs

Die Dornbirn Bulldogs verpflichten den finnischen Torhüter Rasmus Rinne und trennen sich per sofort vom Franzosen Ronan Quemener.

Der 14. Rang in der Torhüterstatisik gab für die Verantwortlichen der Dornbirn Bulldogs den Ausschlag die Hebel auf dieser Position anzusetzen. Der Torhüter kann nicht für den schlechten Saisonstart allein verantwortlich gemacht werden, wie in der Messestadt ganz klar kommuniziert wird. „Ronan (Anm. Quemener) hatte sehr gute Partien für uns gespielt, wie den gerade gewonnenen Penalty-Krimi gegen Linz“, kommentiert Manager Alexander Kutzer den Wechsel. Dennoch hat die Clubführung am Ende auf die Statistik gehört. „Wir danken Ronan für seinen Einsatz, seine professionelle Einstellung und wünschen ihm viel Glück für die Zukunft“, so Kutzer.

 

Rinne sofort spielberechtigt

Der 27-jährige Rasmus Rinne steht bei den Bulldogs in den Startlöchern und wird beim Heimspiel am Dienstag gegen den HCB Südtirol Alperia bereits zwischen den Pfosten stehen. Der finnische Keeper genoss die Ausbildung bei Jokerit Helsinki und HPK Hämeenlinna, stand zuletzt beim Erstligisten Vaasan Sport (Liiga) unter Vertrag.

 

©DEC/cdmediateam , Bild: GEPA pictures/ Oliver Lerch

To Top
error: Content is protected !!