All for Joomla All for Webmasters
EBEL

EBEL: Große Genugtuung bei den Innsbrucker Haien

Acht Spiele sind in der noch jungen Saison absolviert und die Innsbrucker Haie stehen auf Rang. Eine Momentaufnahme mit der nur die wenigsten gerechnet hatten und mit denen Headcoach Rob Pallin nun abrechnet.

(www.sport-bilder.at)

Mit 31 Toren ist man die offensivstärkste Mannschaft der Liga, auch wenn die Vienna Capitals und die Zagreb eine Partie weniger absolviert haben. Zudem haben die Innsbrucker viert der Top 6 der Scorerliste in ihren Reihen  – die Haie machen richtig Spaß!

Das sieht auch Headcoach Rob Pallin so und räumt ein: „Es gab viele Kritiker aber wir strafen diese Lügen. Wir haben nach acht Spielen die beste Offensive der Liga, 14 Punkte und zeigen wieder aufregendes Eishockey.“

Am Zenit sieht er seine Haie noch lange nicht: “Gegen Znojmo und den KAC haben wir vieles richtig gemacht, es waren unsere besten beiden Spiele. Wir steigern uns von Tag zu Tag. Wir haben noch einen weiten Weg vor uns, aber ich habe ein sehr gutes Gefühl. Jetzt gilt der Fokus Linz, es wird ein ganz großer Fight.“

Hört sich wie eine Kampfanasage an die Konkurrenz an. Und sollten die Tiroler ihre Defensivschwächen, mit drei Gegentoren/Spiel liegt man nur im Mittelfeld, auch noch in den Griff bekommen ohne Offensiveinbußen zu haben, könnte es eine sehr lange Saison für die Haie werden.

To Top
error: Content is protected !!