All for Joomla All for Webmasters
DEL

EBEL: In Villach brennt es lichterloh – wird Gerhard Unterluggauer der Retter?

04.10.2013, Eishalle Linz ,AUT, EBEL, Liwest Black Wings Linz vs EV Villacher SV, im Bild Gerhard Unterluggauer// sport-bilder.at © 2013, PhotoCredit: sport-bilder.at / Harald Dostal

Neun Niederlagen aus den letzten elf Spielen, nach 42 von 44 Runden Tabellenschlusslicht – in Villach herrscht Ausnahmezustand und die Notwendigkeit grundlegendes zu ändern. Gerhard Unterluggauer soll dabei eine entscheidende Rolle spielen.

Bereits in den letzten Wochen begann mit Umstrukturieren, Manager Widitsch und Obmann Mion weg, Ulf Wallisch und Peter Peschel, sowie mit Andreas Schwab einen neuen Wirtschaftsexperten installiert.

Doch auch im sportlichen Bereich hat es gewaltig, wie der Blick auf die Tabelle deutlich zeigt. Dies ist scheinbar der nächste Bereich den die VSV-Verantwortlichen verändern wollen und da soll ein VSV-Urgestein eine bedeutende Rolle spielen. Gerhard Unterluggauer soll laut „Kronen Zeitung“ sowohl den Trainer-als auch den Sportdirektorposten in Personalunion übernehmen.

Der 41-jährige absolvierte 14 Saisonen im Adler-Dress und kann auf viel Erfahrung zurückblicken. Auch im Trainergeschäft hat er sich erste Sporen verdient, ist seit Februar letzter Saison Headcoach der Heilbronner Falken in der DEL2. Mit den Falken gelang ihm in der letzten Saison  das Primärziel Klassenerhalt und liegt mit ihnen aktuell auf Rang 9 und damit in Schlagdistanz auf die Playoffränge.

(Pic: www.sport-bilder.at)

To Top
error: Content is protected !!