All for Joomla All for Webmasters
EBEL

EBEL: Innsbruck verlängert mit fünf weiteren Legionären!

Der HC Innsbruck hat bislang noch nicht viel Preis gegeben was die Kaderplanung für die kommende Saison betrifft. Dennoch sind nun erste Informationen durchgesickert, wonach der Stamm erhalten bleiben dürfte.

Dass Mike Boivin kommende Saison in Innsbruck auflaufen wird, ist HN-Usern längst bekannt (siehe Bericht). Mit Jeremy Blain und Lubomir Stach haben die Haie nun laut „Tiroler Tageszeitung“ auch schon verlängert. Der Kanadier, ehemaliger 4th round pick der Edmonton Oilers, kam im Sommer aus Villach und sammelte in 59 Einsätzen neun Treffer und 21 Assists, hat jedoch eine Ausstiegsklausel im Vertrag. Der Tscheche Stach bestritt verletzungsbedingt nur 43 Spiele, erzielte in seiner zweiten Haie-Saison einen Treffer und gab 13 Assists.

(Pic: fodo.media/Harald Dostal)

Ebenso erhalten dürfte den Innsbruckern Rene Swette bleiben. Er soll auch in der kommenden Saison der Backup mit vielen Einsatzzeiten bleiben und das Ganze im besten Fall hinter Mac Carruth (wir berichteten). Swette bestritt heuer 27 Spiele für die Haie.

Im Angriff bauen die Innsbrucker weiter auf John Lammers und Andrew Clark. Clark sammelte in seinen ersten beiden Saisonen bei den Innsbruckern bereits 122 Punkte aus 113 Spielen, kann als wahrer Glücksgriff tituliert werden. Ebenso eine gute Entscheidung war es 2015, John Lammers aus Villach zu verpflichten. Der 32-jährige wird in Innsbruck in seine insgesamt achte EBEL-Saison gehen.

Und auch Ondrej Sedivy wird am Inn bleiben. Der 28-jährige Tscheche absolvierte seine zweite Saison bei den Tirolern und kam in 60 Einsätzen auf 25 Punkte. Dass Tyler Spurgeon weiter ein Hai bleibt, berichteten wir bereits (Bericht). Offen ist hingegen noch der Verbleib von Mitch Wahl und Andrew Yogan.

Eher keine Zukunft in Tirol dürfte hingegen Hunter Bishop haben. Der US-Amerikaner wird die Innsbrucker verlassen, mit Mario Lamoureux von den Graz99ers hat man aber bereits Ersatz geholt (wir berichteten).

Lamoureux kehrt nach Innsbruck zurück (www-sport-bilder.at)

Alles in allem ist man somit in Innsbruck bereits sehr weit fortgeschritten was die Kaderplanung betrifft.

Pic: fodo.media/Harald Dostal

To Top
error: Content is protected !!