sports, ice hockey
EBEL: Phil Lakos: “Ich denke wir können uns immer noch steigern”
Von: Martin Muhrer Am: 28 Feb, 2017 | Kategorien: EBEL, Vienna Capitals, zSlideshow

Nach dem 5:0-Auftaktsieg im ersten Play-off-Viertelfinalspiel treffen die UPC Vienna Capitals heute Abend in Spiel Zwei, diesmal auswärts, auf den HC Innsbruck. Die Vienna Capitals haben Verteidiger-Veteran und Caps-Ikone Phil Lakos zum Interview gebeten.

(Photo: sport-bilder.at/Harald Dostal)

Phil, das erste Play-off-Spiel gegen Innsbruck wurde in Wien mit 5:0 gewonnen. Heute kommt es in Innsbruck zum zweiten Duell. Mit welchem Gefühl gehst du in die Partie?

„Wenn du das erste Spiel in einer Serie gewinnst, ist es natürlich immer gut. Aber noch steht es nur 1:0. Wir müssen schauen, dass wir so weitermachen wie bisher. Es ist noch ein weiter Weg. Wir müssen noch drei Partien im Viertelfinale erfolgreich für uns entscheiden.

Rob Pallin, der Head-Coach der Haie, hat nach der ersten Partie gemeint, dass die Caps sich nicht mehr steigern können, Innsbruck jedoch sicher. Wie siehst du das?

„Ich denke wir können uns immer noch steigern. Klar spielen wir derzeit sehr gut, aber trotzdem können wir uns verbessern. Das werden wir auch auf jeden Fall machen. Wir werden unser Spiel mit 100 Prozent durchziehen.“

Bei dir ist schon ein stolzer Bart zu sehen. Ist das bereits deine „Play-off-Ausgabe“?

„Der ist erst einen Tag alt (lacht). Den Bart habe ich jetzt schon länger wachsen lassen. Vielleicht war ich auch zu faul zum Rasieren. Jetzt werde ich ihn sicher nicht mehr stutzen. Der wird sicher noch viel, viel länger.“

www.vienna-capitals.at , Bild: sport-bilder.at/Harald Dostal