All for Joomla All for Webmasters
EBEL

EBEL-Preseason: Maribor-Testspielerfolge für 99ers & KAC – nur der VSV verliert

In Maribor gaben sich am Samstag die Erste Bank Eishockey Liga-Klubs die Klinke in die Hand. Den Anfang machten die Moser Medical Graz99ers. Die Steirer trafen in der zweitgrößten Stadt Sloweniens, wo man in dieser Woche bereits die Stavanger Oilers (4:3) und Rapaces de Gap (5:3) besiegen konnte, auf den HC Lyon.

Mason’s 99ers eilen von Sieg zu Sieg (www.sport-bilder.at)

Und Maribor sollte abermals ein guter Boden für die Murstädter sein: Neuzugang Brock Nixon mit seinem zweiten Treffer im 99ers-Dress bzw. Daniel Oberkofler sorgten für eine 2:0-Führung und legten damit bereits in Drittel 1 den Grundstein zum Sieg. Den Franzosen gelang zwar vor der ersten Pause der Anschlusstreffer, doch nach Wiederbeginn stellte Evan Brophey die 2-Tore-Führung wieder her. Danach gab man den Vorsprung nicht mehr aus der Hand und siegte am Ende 3:2.
 
Nachdem die Moser Medical Graz99ers ihre Pflicht mit Bravour erledigt hatten, traf im Anschluss der EC VSV auf Rapaces de Gap. Die „Adler“ agierten bemüht und ließen sich auch von einem frühen Rückstand nicht beeindrucken. Villach antwortete mit druckvollem Spiel und drehte die Partie durch Treffer von Adis Alagic (14.) und Ben Walter (18.) noch im ersten Abschnitt. Nach Wiederbeginn lieferten sich die Teams ein Duell auf Augenhöhe. Der einzige Treffer gelang allerdings den Franzosen, die in Minute 29 durch ihren Import Devin Tringal zum 2:2 kamen. Das Schlussdrittel begann dann perfekt für den Erste Bank Eishockey Liga-Klub, bereits in Minute 41 sorgte Ben Walter für die abermalige Führung der Adler. Mit dem zweiten Erfolg in der Vorbereitung wurde es für die Kärntner aber nichts, denn zwei späte Gegentreffer kosteten den Draustädter am Ende noch den Sieg.
 
Im Abendspiel lieferten sich der EC-KAC und die Stavanger Oilers in Maribor ein Duell auf Augenhöhe, in dem zwingende Chancen zunächst Mangelware blieben. Die Fans mussten bis zur 38. Minute auf den ersten Treffer warten, dieser gelang schließlich dem Norwegischen Meister. Die Rotjacken zeigten aber Moral und glichen im Schlussdrittel gleich zwei Mal eine Führung der Oilers aus. Das 2:2 gelang Doppeltorschütze Manuel Ganahl erst in der Schlussminute. In der Overtime sorgte dann Thomas Koch nach nur 38 Sekunden sogar für den Sieg der Rotjacken.

Sa, 19.08.2017: Moser Medical Graz99ers – Lyon Hockey Club 3:2 (2:1,1:1,0:0)
Tore G99: 1:0 Nixon, 2:0 Oberkofler, 3:1 Brophey

Sa, 19.08.2017: EC VSV – Rapaces de Gap 3:4 (2:1,0:1,1:2)
Tore VSV: Alagic (14.), Walter (18., 41.)
Tore Gap: Ritt (9.), Tringale (29.), Di Dio Balsamo (53., McDonald (59.)

Sa, 19.08.2017: Stavanger Oilers – EC-KAC 2:3 n.V. (0:0,1:0,1:2,0:1)
Tore Oilers: Kokkala (38.), Hoff (52.)
Tore KAC: Ganahl (50., 60.), Koch (61.)

www.erstebankliga.at

To Top
error: Content is protected !!