All for Joomla All for Webmasters
EBEL

EBEL-Preview: Das Adlerduell läutet heute die elfte Runde ein!

Der EC VSV empfängt am Donnerstag (19:15 Uhr, SKY live) zum Auftakt der elften Runde der Erste Bank Eishockey Liga im Adlerduell den HC Orli Znojmo.

Hat der VSV gegen Znaim Grund zum Jubeln? (Pic: fodo.media/Harald Dostal)

Erste Bank Eishockey Liga, Runde 11:
Do, 12.10.2017: EC VSV – HC Orli Znojmo (19:15 Uhr, SKY Sport Austria HD live).
Referees: TRILAR, ZRNIC, Seewald, Verworner.

  • Der Abschluss der ersten Hinrunde der Erste Bank Eishockey Liga wird am Donnerstag mit dem Adlerduell EC VSV vs. HC Orli Znojmo eingeläutet. Beide Teams haben einen Adler in ihrem Vereinslogo bzw. als Maskottchen.
  • Der EC VSV bestreitet am Donnerstag gegen den HC Orli Znojmo sein viertes Spiel innerhalb von sieben Tagen. Nach zwei Siegen am Wochenende, musste sich Villach am Dienstag in Zagreb mit 2:5 geschlagen geben. Die Tschechen hingegen waren zuletzt am Sonntag erfolgreich gegen die Moser Medical Graz99ers im Einsatz und gehen somit mit einem Erfolgserlebnis und ausgeruht in die Partie.
  • Der HC Orli Znojmo gewann die letzten drei Adlerduell. Es ist die längste Siegesserie der „Roten Adler“ gegen die blau-weißen Adler. Vier Siege am Stück schafften  die Tschechen noch nie gegen Villach. Die Kärntner hingegen konnten schon einmal – von 17.01.2016 bis 25.11.2016 – vier Adlerduelle in Folge für sich entscheiden.
  • Der EC VSV hat seit über einen Monat zu Hause nicht mehr voll gepunktet. Die Tschechen verloren an den letzten zwei Wochenenden ihr Auftaktspiel, schlugen dann aber am Sonntag jeweils voll zu.
  • Der HC Orli Znojmo trennte sich diese Woche einvernehmlich von Verteidiger Pavel Skrbek.

Stimmen:
Greg Holst, Headcoach des EC VSV, weiß: „Es wird schwer: Es ist unser viertes Spiel binnen sieben Tagen. Die Tschechen hingegen waren am Dienstag spielfrei und können ausgeruht ins Spiel starten. Wir müssen mit vier Linien agieren, um die nötige Energy aufzubringen, um daheim zu punkten.“

David Bartos, Stürmer HC Orli Znojmo: „Unser Team hat viel Potential, Power und Charakter. Wir schlagen nach Niederlagen immer rasch zurück. Nach dem Heimsieg zuletzt über die Graz99ers reisen wir mit zusätzlichen Selbstvertrauen nach Villach und wollen auch dort gewinnen.“

Ausfälle:
Thomas Winkler, Ben Walter und Adis Alagic bzw. Adam Raska, Dominik Tejnor und Tomas Halasz.

www.erstebankliga.at

To Top
error: Content is protected !!