All for Joomla All for Webmasters
EBEL

EBEL-Preview: Zwei innerösterreichische Duelle läuten heute die 5.Runde ein

Zwei Spiele machen am Donnerstag den Auftakt in die fünfte Runde der Erste Bank Eishockey Liga. 48 Stunden nach dem Kärntner Derby trifft der EC VSV zu Hause auf den EC Red Bull Salzburg. Im Sky-Livespiel gastiert der EHC Liwest Black Wings Linz bei Spitzenreiter Vienna Capitals. Mit einem weiteren Sieg (dem 18. in Folge) wären die Wiener alleiniger Rekordhalter.

(Photo: GEPA pictures/ Daniel Goetzhaber)

21.09.2017, 19:15: EC VSV – EC Red Bull Salzburg
Referees: GRUBER, PIRAGIC, Angerer, Rakovic

  • Während der VSV am Dienstag das Kärntner Derby verloren hat, kommen die Salzburg ausgeruhter und mit dem ersten Erfolgserlebnis im Gepäck (5:3-Erfolg über den KAC am Sonntag)
  • Der VSV nützte bislang mit 30,8 Prozent knapp jedes dritte Überzahlspiel aus
  • Zudem sind die Salzburger das bislang zweitschwächste Team in Unterzahl (acht Gegentore in 21 Situationen – 61,9 Prozent)
  • In den letzten sieben Partien dieser beiden Mannschaften reichten gleich vier Mal zwei Treffer zum Sieg
  • Salzburgs Alexander Rauchenwald traf in den letzten beiden Spielen gegen seinen Ex-Verein

Miha Verlic (EC VSV): „Wir wollen mit einem Sieg über Salzburg zurückschlagen. Wie jedes andere Spiel, wird auch dieses sehr hart werden. Wenn wir an unserem ‚Game Plan‘ festhalten und so spielen wie in Linz, dann haben wir sicher gute Chancen.“

Alexander Rauchenwald (EC Red Bull Salzburg): „Wir werden mit der gleichen Motivation wie am Sonntag ins Spiel gehen, wir sind in der Tabelle noch immer ganz weit hinten. Erfolge erreichen wir nur über harte Arbeit. Wir möchten in der Tabelle wieder nach oben, müssen uns das aber Schritt für Schritt verdienen.“ 

Ausfälle: Daniel Jakubitzka und Daniel Welser (beide RBS)

 

21.09.2017, 19:15: Vienna Capitals – EHC Liwest Black Wings Linz (Sky live / Sky Ticket)
Referees: K. NIKOLIC, SIEGEL, Nemeth, Sparer

  • Als einziges Team der Liga sind die Vienna Capitals noch ungeschlagen und weisen auch ein eindrucksvolles Torverhältnis von 20:3 auf
  • Saisonübergreifend haben die Wiener schon 17 Mal in Folge gewonnen und wären mit einem weiteren Sieg alleiniger Rekordhalter (KAC hält auch bei 17 Siegen en suite)
  • Die Linzer holten in den bisherigen beiden Auswärtsspielen dieser Saison vier Zähler (ein Sieg, eine OT-Niederlage)
  • Letzte Saison standen sich die beiden Mannschaften sechs Mal gegenüber, die Capitals entschieden vier Partien zu ihren Gunsten 
  • Die letzten sechs Duelle dieser beiden Mannschaften in Wien-Kagran wurden nur mit einem Tor Differenz entschieden

Rafael Rotter (Vienna Capitals): „Gegen Linz sind immer viele Emotionen drin. Es wird wieder eine heiße Partie werden. Wir freuen uns schon sehr darauf. Das ganze Team arbeitet hart, jeder läuft für den anderen. Das macht uns so stark.“ 
 
Troy Ward (Trainer Liwest Black Wings Linz): „Wir haben gegen Villach einiges gut gemacht, haben zwei Mal eine Zweitoreführung aufgebaut, das Power Play hat endlich auch funktioniert. Aber wir haben das Spiel nicht gut verwaltet, das müssen wir lernen. Es geht darum, für das Team zu spielen und nicht für einen Selbst. Auch das gehört zur Entwicklung einer Mannschaft dazu.“
 
Fraglich: Dan DaSilva (Linz)

5. Runde, 21.09.2017:
EC VSV – EC Red Bull Salzburg
Vienna Capitals – EHC Liwest Black Wings Linz (Sky live / Sky Ticket)

www.erstebankliga.at

To Top
error: Content is protected !!