sports, ice hockey
EBEL: „Retired Numbers“ – Innsbruck sperrt zum vierten Mal eine Rückennummer!
Von: Markus Rinner Am: 15 Jun, 2017 | Kategorien: EBEL, HC Innsbruck, zSlideshow

Er war das Gesicht des HCI in den letzten Jahren und bekommt nun, nach dem Ende seiner aktiven Karriere eine Ehre zuteil, die nur wenige erhalten. Patrick Mössmer’s Nummer 10 wird beim HCI nicht mehr vergeben und unters Hallendach gehängt!

(Photo: GEPA pictures/ Harald Steiner)

Der 34-jährige verkündete nach dem Saisonende sein endgültiges Karriereende nach insgesamt 17 Profisaisonen von denen er 16 beim HCI verbrachte. Lediglich eine Spielzeit absolvierte er bei den Graz99ers (2007/08).

Der 556 EBEL-Crack ist nun als Banker in die Wirtschaft eingestiegen und darf sich bei seinen künftigen Besuchen im der Innsbrucker Eishalle besonders freuen, denn seine Nummer 10 wird unters Hallendach gehängt und nicht mehr vergeben.

Mössmer ist damit der vierte Spieler dessen Nummer auf ewig gesperrt wird. Vor ihm wurde diese Ehre Rem Murray (#17), Claus Dalpiaz (#31) und Greg Holst (#14) zuteil.