All for Joomla All for Webmasters
Augsburger Panther

EBEL/DEL: Sieg über Augsburg – Linz bleibt auch im vierten Test ungeschlagen!

Die LIWEST Black Wings bleiben auch nach vier Testspielen für die neue Saison ohne Niederlage. Gegen Augsburg brauchte man aber trotz 2:0 Führung viele Nerven und am Ende einen späten Ausgleichstreffer, ehe Joel Broda den Sieg im Shootout fixierte. Nun folgt der Vinschgau Cup in Südtirol!

(www.sport-bilder.at)

Mit ein paar Veränderungen gingen die LIWEST Black Wings in dieses letzte Heimspiel der Pre-Season. Im Tor bekam Florian Janny das Vertrauen von Troy Ward, Mike Ouzas durfte sich vor dem Vinschgau Cup am kommenden Wochenende über eine Pause freuen. Wie immer in der Vorbereitung ließ der Coach auch dieses Mal einen arrivierten Spieler zu Gunsten eines Youngsters in der Kabine. Mario Altmann war nicht im Kader, dafür standen Gerd Kragl, Erik Kirchschläger und Bernhard Fechtig neben Robert Lukas, Marc-Andre Dorion, Jonathan D’Aversa und Sebastien Piche in der Abwehr am Eis. Im Angriff bekam Stefan Freunschlag eine Möglichkeit, sich zu präsentieren. 

Anders als noch am Freitag sollte sich dieser zweite Test gegen die Augsburger Panther in den ersten 20 Minuten als sehr zerfahren entwickeln. Das lag vor allem an sehr, sehr vielen Strafen, die in diesem Eröffnungsdrittel ausgesprochen wurden. Die Gäste aus der DEL setzten Florian Janny von Beginn weg unter Druck, die beste Möglichkeit der Anfangsphase hatte aber Fabio Hofer, der einen Querpass direkt vor dem Tor aber nicht über die Linie brachte. In einer ersten Unterzahl wurde das Linzer Gehäuse förmlich belagert, die Schüsse prallten aber vom Schlussmann der Oberösterreicher ab bzw. die Gäste schossen nicht genau genug. So blieb es lange Zeit beim torlosen Remis in einer wie schon am Freitag durchaus emotionalen Partie mit einiger Härte. Nachdem zuvor schon Corey Locke mit einem Solo nur knapp gescheitert war, zeigte Brian Lebler in der 19. Minute warum er so viele Tore in der EBEL erzielt. Sein typischer Handgelenksschuss schlug knallhart im langen Eck ein und die Hausherren führten mit 1:0. 

Das entsprach zwar nicht zu 100 Prozent dem Spielverlauf, aber das Ergebnis wurde zu Beginn des Mitteldrittels umgehend verschönert. Zwar hatte Florian Janny bei einem Augsburger Stangenschuss noch Glück, im Gegenzug verwertete Rick Schofield schließlich ein Aufspiel des auffälligen Dan DaSilva zum 2:0 für die LIWEST Black Wings und ließ die 2.500 Fans in der Keine Sorgen EisArena jubeln. Die Linzer hatten in der 26. Minute die Riesenchance auf das dritte Tor, vergaben aber ein 3 gegen 1, um im Konter sofort den Anschlusstreffer zu kassieren. Die Partie blieb hart umkämpft, allerdings auch sehr zerfahren. Brian Lebler vergab kurz vor der Halbzeit des Matches die nächste Möglichkeit, wieder dauerte es nur Sekunden bis Augsburg im Konter zum 2:2 kam. 

Damit war dieses Spiel nach einer 2:0 Führung ausgeglichen, die Mannschaft von Troy Ward suchte aber eine sofortige Antwort. Fabio Hofer traf allerdings nur das Torgestänge, in der Schlussphase scheiterte auch Jake Dowell am Aluminium. Schofield sollte schließlich noch eine Shorthander Chance auslassen und Sekunden vor der Sirene lag im Power Play die Führung in der Luft. Sie fiel aber nicht und so ging es mit dem 2:2 in die Pause. 

Das letzte Drittel wurde schließlich von beiden Seiten zu einer Kampfpartie mit wenig Höhepunkten. Laurens Ober und Brian Lebler hatten die einzigen wirklich zählenswerten Chancen der Gastgeber, während Augsburg in der 51. Minute von hinter dem Tor zuschlug und das 3:2 erzielte. Erstmals liefen die Linzer einem Rückstand hinterher und sie rackerten sich redlich ab, um die Partie noch einmal zu drehen. 

Bei 4 gegen 4 am Eis war es dann auch Sebastien Piche, der in bester Stürmermanier zum 3:3 abschloss und die Keine Sorgen EisArena wieder einmal zum Beben brachte. Es blieb nach 60 Minuten bei diesem Unentschieden und so musste ein Penalty Schießen über Sieg und Niederlage entscheiden. 

In diesem trafen mit Lebler und Broda zwei Linzer, während bei Augsburg zwei Schützen vergaben. Damit ging der Sieg an die LIWEST Black Wings, die in der Vorbereitung weiterhin ungeschlagen bleiben. 

Noch zwei Spiele haben die LIWEST Black Wings in ihrer Pre-Season zu absolvieren und reisen dafür zum Vinschgau Cup. Dieser wird am kommenden Wochenende in Latsch in Südtirol über die Bühne gehen und bringt mit dem ERC Ingolstadt, sowie Färjestads BK zwei bärenstarke Gegner. 

LIWEST Black Wings – Augsburger Panther 4:3 n.P. (1:0, 1:2, 1:1, 0:0)
Tore: 1:0 Lebler (19.), 2:0 Schofield (23./PP), 2:1 Parkes (26./PP), 2:2 White (30.), 2:3 Trevelyan (51.), 3:3 Piche (56.), 4:3 Broda (61./entsch. Penalty).

Penalty Schießen:
Locke gehalten, White gehalten, Lebler 1:0, Parkes gehalten, Broda 2:1. 

www.blackwings.at

To Top
error: Content is protected !!