All for Joomla All for Webmasters
EBEL

EBEL: Sondre Olden besiegt mit Hattrick Salzburg im Alleingang!

Dank eines Hattricks von Sondre Olden besiegte Zagreb vor heimischer Kulisse Red Bull Salzburg mit 5:3.

KHL Medvescak Zagreb begeistert seine Fans weiter. Der Auftakt gehörte jedoch dem EC Red Bull Salzburg. Die Österreicher nützten nach zwei Minuten ein Powerplay nach einem Fehler von Morley an der blauen Linie zur 1:0 Führung. Mueller traf aus dem Slot. Tikkanen und Morley waren in der Folge bemüht ihre Fehler auszubügeln. Morley erkämpfte sich den Puck, skatete mit Tikkanen und Olden ins Angriffsdrittel. Nun folgte ein Ideal-Pass zu Olden, der gleich den gegnerischen Verteidiger austanzte und backhand einschoss. Die Red Bulls hingegen verzweifelten ansonsten an Goalie Kevin Poulin.

(Photo: GEPA pictures/ Matic Klansek)

 
Nach Wiederbeginn agierten die Bären offensiv. In Überzahl traf Koskiranta zum 2:1. Die Red Bulls antworteten rasch, Schremp war per Tip-in erfolgreich. Nun ging es Schlag auf Schlag weiter: Die Red Bulls drückten, doch ein Schuss wurde geblockt und den Gegenangriff schloss Olden zum 3:2 ab. Zunächst dachten alle der Puck sei unter Gracnar, doch die Refs signalisierten Tor. Erneut schlug Salzburg durch Rauchenwald, der alleine vor Poulin war, wiederum zurück.
 
Ein Check von Harris Brant gegen Rajsar brachte Medvescak in Drittel 3 auf die Siegesstraße. Im folgenden fünfminütigen Überzahlspiel gingen die Bären durch Boivin wieder 4:3 in Führung und stellten dann in einer weiteren Überzahl durch Olden auf 5:3. Als Salzburg volles Risiko nahm, traf Tomislav Zanoski zum 6:3 ins leere Tor,
 
EBEL:
Medvescak Zagreb – Red Bull Salzburg 6:3 (1:1|2:2|3:0)
Tore:
0:1 Mueller (3./PP)
1:1 Olden (18.)
2:1 Koskiranta (24.)
2:2 Schremp (29.)
3:2 Olden (31.)
3:3 Rauchenwald (35.)
4:3 Boivin (47./PP)
5:3 Olden (49.)
6:3 Zanoski (59./EN)

www.erstebankliga.at , (Photo: GEPA pictures/ Matic Klansek)

To Top