sports, ice hockey
EBEL: Vier Saisonen “Picks”! Rückblick und Bilanz
Von: Lorenz Feierle Am: 21 Feb, 2017 | Kategorien: Allgemein, EBEL, Sonstiges, zSlideshow
Seit der Saison 2012/13 gibt es für die drei bestplatzierten Mannschaften der Pick Round das Wahlrecht für ihre jeweiligen Gegner im Viertelfinale. Die Wahl findet in dieser Saison unmittelbar im Anschluss an die letzten Spiele des Grunddurchgangs LIVE auf Sky statt. Eine Bilanz aus den ersten vier Jahren des Live-Picks.

Jedes Team geht jede Möglichkeit durch (Symbolbild)

Die zweite Phase des Grunddurchganges geht heute zu Ende, vor dem letzten Spieltag sind noch viele Entscheidungen offen. Die Mannschaften der Erste Bank Eishockey Liga kämpfen 54 Spiele für die beste Playoff-Ausgangssituation, doch einem Eishockey-Sprichwort zufolge werden dann die Karten sowieso neu gemischt. Ein Blick auf die ersten vier Jahre Live-Pick können dies jedoch nicht bestätigen: Der Erst- und Zweitplatzierte nach der Pick Round ist noch nie im Viertelfinale ausgeschieden. Anders sieht es bei den nächsten beiden Plätzen aus, die zwar mit Heimrecht in die Playoffs starteten, dort aber sieben von acht Duellen verloren. Dem HC Orli Znojmo und gleich zwei Mal den UPC Vienna Capitals wurde der gewählte Viertelfinalgegner zum Verhängnis, einzig der EC-KAC schaffte vom dritten Platz in der Pick Round den Aufstieg.Noch düsterer sahen die Aussichten für den Viertplatzierten, der zwar Heimvorteil genießt aber nicht selbst wählen kann, aus. Der HCB Südtirol Alperia, der HC Orli Znojmo, Fehervar AV19 und Medvescak Zagreb kamen nicht über diese Hürde. In dieser Saison steht bereits fest, dass der EHC Liwest Black Wings Linz die Playoffs von dieser Position in Angriff nehmen wird und die Statistik widerlegen will.
Außenseiter gelingen Überraschungen
Die Aufstiegs-Bilanz für Rang fünf der Pick Round sieht hingegen um einiges besser aus: Die Liwest Black Wings Linz, UPC Vienna Capitals und der EC VSV setzten sich als Außenseiter durch, nur die Moser Medical Graz99ers mussten sich im Viertelfinale geschlagen geben. All diese Teams wurden immer vom Dritt- bzw. Viertplatzierten der Pick Round gewählt. Anders sieht es beim Schlusslicht der Pick Round aus. Dieses wurde gleich drei Mal von den beiden Top-Teams gewählt, weshalb auch drei Mal schon im Viertelfinale Endstation war. Auch der Erste der Qualification Round musste bislang drei Mal im Viertelfinale die Segel streichen. Aus dieser Ausgangssituation ging nur der EC VSV als Sieger hervor, Bozen, Fehervar und Znojmo konnten diese Hürde nicht nehmen. Oft im letzten Augenblick auf den Playoff-Zug aufgesprungen, sieht die Bilanz beim Zweitplatzierten der Qualification Round ausgeglichen aus. Zwei Mal war gegen die beste Mannschaft des Grunddurchgangs nichts zu holen, in zwei weiteren Fällen setzte sich der EC-KAC und EC Red Bull Salzburg durch.
Übersicht:
1. Platzierter der Pick-Round:
  • Noch nie im VF ausgeschieden
  • Gegner gewählt: 2x QR2, 1x QR1, 1x PR6
  • Serien: 2x 4:1, 1x 4:2, 1x 4:3
  • Teams: 3x RBS, 1x VIC
2. Pick-Round:
  • Noch nie im VF ausgeschieden
  • Gegner gewählt: 2x QR1, 2x PR6
  • Serien:1x 4:0, 1x 4:2, 2x 4:3
  • Teams: 2x EHL, 1x HCB, 1X ZNO
3. Pick-Round:
  • 3x im VF ausgeschieden
  • Gegner gewählt: 1x QR2, 1x QR1, 2x PR5
  • Serien: 1x 4:0, 3x 1:4
  • Teams: 1x KAC (Aufstieg), 2x VIC, 1x ZNO
4. Pick-Round:
  • 4x im VF ausgeschieden
  • Gegner: 2x PR5, 1x PR6, 1x QR2
  • Serien: 3x 1:4, 1x 2:4
  • Teams: 1x HCB, 1x AVS, 1x ZNO, 1x MZA
5. Pick-Round:
  • 1x im VF ausgeschieden
  • Gegner: 2x PR4, 2x PR3
  • Serien: 2x 4:2, 1x 4:1, 1x 1:4
  • Teams: 1x EHL, 1x VIC, 1x VSV, 1x G99 (ausgeschieden)
6. Pick-Round:
  • 3x im VF ausgeschieden
  • Gegner: 2x PR2, 1x PR1, 1x PR4
  • Serien: 1x 1:4, 1x 2:4, 1x 3:4, 1x 4:1
  • Teams: 1x EHL (Aufstieg), 2x VSV, 1x DEC
1. Qualification-Round:
  • 3x im VF ausgeschieden
  • Gegner: 2x PR2, 1x PR1, 1x PR3
  • Serien: 1x 1:4, 1x 0:4, 1x 3:4, 1x 4:1
  • Teams: 1x VSV (Aufstieg), 1x HCB, 1x AVS, 1x ZNO
2. Qualification-Round:
  • 2x im VF ausgeschieden
  • Gegner: 2x PR1, x PR3, 1x PR4
  • Serien: 1x 3:4, 1x 2:4, 1x 4:2, 1x 4:1
  • Teams: 2x KAC (1x Aufstieg), 1x RBS (Aufstieg), 1x DEC
  Quelle: erstebankliga.at