All for Joomla All for Webmasters
EBEL

EBEL: Wahl zum “Hockey-News Spieler des Monats Dezember”

Traditionell sucht Hockey-News auch heuer wieder den Spieler der Saison. Davor gilt es aber die jeweiligen Spieler des Monats zu küren, welcher durch ein Fanvoting ermittelt wird. Im vierten Monatsvoting suchen wir den Spieler des Monats Dezember.

Jeweils 5-6 Spieler werden von der Hockey-News Redaktion monatlich nominiert, die dann zur Wahl zum Spieler des Monats antreten. Durch ein 3-wöchiges Fanvoting wird der Sieger ermittelt und qualifiziert sich direkt für die Wahl zum Spieler der Saison 2017/18, welche nach dem letzten Monatsvoting (Februar) stattfindet.

Neben den sechs Monatssiegern nominiert die Redaktion sechs weitere verdiente Spieler, womit insgesamt zwölf Spieler zur Wahl stehen. Das Ergebnis bei der abschließenden Spieler des Jahres-Wahl ergibt sich aus der Summe von zwei Votings. Zu 50% aus dem Fanvoting wie bei den Wahlen zum Spieler des Monats und zu 50% aus einem Redaktionsvoting, bei dem die Hockey-News Redaktion abstimmt.

Der Sieger erhält den Award für den Spieler der Saison 2017/18 überreicht.

Das vierte Voting läuft bis 25.Jänner 24:00 Uhr und hier sind die Nominierungen für den Spieler des Monats Jänner:

Thomas Raffl (Red Bull Salzburg)
10 Spiele – 6 Tore – 8 Assist – +10 – 37 Schüsse
Thomas Raffl ist in Topform. Der bullige Bulle ist bereits in den Top 5 der Scorerwertung, weil er einfach konstant punktet. Könnte heuer wie schon im Vorjahr die 60 Punkte-Marke knacken.

Fabio Hofer (Black Wings Linz)
10 Spiele – 4 Tore – 9 Assist – +12 – 44 Schüsse
Hofer oder Lebler? Beide performten top, aber wir entschieden uns diesmal für Fabio Hofer. Der 26-jährige könnte heuer zum fünften mal in Folge seinen persönlichen Punkte-Saisonrekord nach oben schrauben und ist in Linz nicht mehr weg zu denken. Eine +12 ist ein Traumwert!

Janos Hari (Fehervar)
11 Spiele – 7 Tore – 8 Assist – +/-0 – 21 Schüsse
Der Topscorer des Dezembers. Janos Hari ist die Lebensversicherung von Fehervar. In elf Partien sammelte er satte 15 Scorerpunkte, erzielte sieben Treffer. Dass er dennoch mit einer ausgeglichenen +/–Statistik abschloss zeigt, dass die Probleme in Fehervar wo anders liegen…

Rob Schremp (Red Bull Salzburg)
9 Spiele – 3 Tore – 12 Assists – +5 – 25 Schüsse
Lange brauchte er nicht um in der EBEL wieder Fuß zu fassen. Rob Schremp ist zurück und wie! Unglaubliche 15 Punkte sammelte er in neun Dezember-Einsätzen – das bringt ihm in seinem zweiten vollen EBEL-Monat die erste Monatsnominierung.

Rasmus Rinne (EC Dornbirn)
11 Spiele – 6 Siege – 1 Shutout – 92,6% Saves
Erst Ende November zum DEC gestoßen, nun bereits eine Stütze und zum Spieler des Monats nominiert. Der Dauerläufer (absolvierte alle elf Speile des DEC im Dezember) avancierte gleich zum Publikumsliebling. Das Jahresabschlussspiel gegen Salzburg (3:8) befleckt seine Statistik etwas, dennoch reichte es locker zur Nominierung.

JP Lamoureux (Vienna Capitals)
9 Spiele – 5 Siege – 2 Shutout – 92,6% Saves
In regelmäßigen Abständen wird JP Lamoureux nominiert. Und das ist nicht verwunderlich. Was der Rekordmann (kein Goalie bestritt mehr Spiele in der EBEL) an Konstanz abliefert sucht seines gleichen. Reicht es zum Monatssieg?

 

Photo Credits:
Thomas Raffl (Red Bull Salzburg) – Credits: GEPA pictures/ Matic Klansek
Fabio Hofer (Black Wings Linz) – Credits: fodo.media/Harald Dostal
Janos Hari (Fehervar) – Credits: GEPA pictures/ Csaba Doemoetoer
Rob Schremp (Red Bull Salzburg) – Credits: GEPA pictures/ Thomas Bachun
Rasmus Rinne (EC Dornbirn) – Credits: GEPA pictures/ Markus Oberlaender
JP Lamoureux (Vienna Capitals) – Credits: fodo.media/Harald Dostal

To Top
error: Content is protected !!