All for Joomla All for Webmasters
Österreich

EBEL: Wahl zum “Hockey-News Spieler des Monats September”

Traditionell sucht Hockey-News auch heuer wieder den Spieler der Saison und damit den Nachfolger von Riley Holzapfel. Davor gilt es aber die jeweiligen Spieler des Monats zu küren, welcher durch ein Fanvoting ermittelt wird. Den Start macht die Suche nach dem Spieler des Monats September.

Jeweils 5-6 Spieler werden von der Hockey-News Redaktion monatlich nominiert, die dann zur Wahl zum Spieler des Monats antreten. Durch ein 3-wöchiges Fanvoting wird der Sieger ermittelt und qualifiziert sich direkt für die Wahl zum Spieler der Saison 2017/18, welche nach dem letzten Monatsvoting (Februar) stattfindet.

Neben den sechs Monatssiegern nominiert die Redaktion sechs weitere verdiente Spieler, womit insgesamt zwölf Spieler zur Wahl stehen.  Das Ergebnis bei der abschließenden Spieler des Jahres-Wahl ergibt sich aus der Summe von zwei Votings. Zu 50% aus dem Fanvoting wie bei den Wahlen zum Spieler des Monats und zu 50% aus einem Redaktionsvoting, bei dem die Hockey-News Redaktion abstimmt.

Der Sieger erhält den Award für den Spieler der Saison  2017/18 überreicht.

Das erste Voting läuft bis 26.Oktober 24:00 Uhr und hier sind die Nominierungen für den Spieler des Monats September, jeder User kann drei Stimmen abgeben:

Mitch Wahl (HC Innsbruck)
7 Spiele – 7 Tore – 3 Assist – +6 – 29 Schüsse
Die Innsbrucker haben ihren Höhenflug hat vor allem ihrer offensive zu verdanken und stellvertretend für diese wurde Mitch Wahl nominiert. Der Innsbrucker Neuzugang feuerte satte 29 mal auf das gegnerische Gehäuse und traf dabei sieben Mal. Damit ist er aktuell gemeinsam mit Villachs Verlic Toptorjäger

Austin Smith (HCB Südtirol)
7 Spiele – 4 Tore – 7 Assist – +3 – 11 Schüsse
Mit elf Punkten aus sieben Spielen ist der Zugang aus Innsbruck der Topscorer des Monats September und damit des Ligauaftaktes. Das Bittere: Auch er kann nicht verhindern dass die Südtiroler derzeit das Ligaschlusslicht sind.

Rafael Rotter (Vienna Capitals)
6 Spiele – 5 Tore – 4 Assists – +2 – 14 Schüsse
Rafi Rotter wird wohl nicht als Torjäger in die EBEL-Geschichte eingehen. Aber dieser Saisonstart des kleinen, flinken Caps-Stürmers ist mehr als beeindruckend und deutet an dass er heuer einiges vor hat. Fünf Tore aus den ersten sechs Saisonspielen – Rotter ist am Weg seinen persönlichen Rekord von 15 Saisontreffern locker zu übertreffen.

Miha Verlic (EC VSV)
7 Spiele – 7 Tore – 1 Assist – +3 – 22 Schüsse
Eigentlich holte man Kyle Beach von den Graz99ers als denjenigen der die Tore erzielen soll. Dass die neue Tormaschine ebenso als Graz geholt wurde, aber bereits seit zwei Jahren in Villach ist – damit rechnete keiner. Ok, die 21 Tore in der abgelaufenen Saison ließen es erahnen, aber heuer scheint noch mehr drin zu sein.

Sébastien Piché (EHC Black Wings Linz)
7 Spiele – 2 Tore – 7 Assists – +4 – 26 Schüsse
Fast schon traditionell startet Piché offensivstark in die Saison und steht bereits im September zur Wahl. Die 29-jährige Powerplaywaffe der Black Wings ist die #2 in der Scorerwertung und wohl der gefährlichste EBEL-Defender der letzten Jahre.

Clemens Unterweger (Graz99ers)
7 Spiele – 2 Tore – 6 Assists – +1 – 15 Schüsse
Der Saisonstart der Graz99ers war enttäuschend. Einer der extrem stark in die Saison startete, ist Clemens Unterweger. Während man sich von manch einem Defender-Legionär bestimmt mehr erwartete, spielt sich der 25-jährige Teamspieler ins Rampenlicht. In seiner gesamten 99ers-Karriere – und die geht nun doch schon in die sechste Saison – erzielte er vor Saisonbeginn zwei Tore. Das hat er nun bereits nach nur sieben Einsätzen in dieser Saison verdoppelt.

 

Pics: (Photo: GEPA pictures/ Daniel Goetzhaber, GEPA pictures/Patrick Leuk, stewo/ Stephan Woldron, fodo.media/Harald Dostal)

To Top
error: Content is protected !!