All for Joomla All for Webmasters
EBEL

EBEL: Znojmo entführt drei Punkte aus Fehervar

Es war eine enge Kiste, die Partie der roten Teufel gegen die Adler aus Znojmo, am Ende hatten aber die Tschechen knapp die Nase vorn: Nach schneller Führung und dem 0:2 gelang den Hausherren zwar der Ausgleich, Znaim Goalie Marek Schwarz lies jedoch keinen weiteren Treffer zu und sicherte somit seinen Kollegen den Sieg.

(www.sport-bilder.at)

Der HC Orli Znojmo feuerte zu Beginn aus allen Lagen, aber auch Fehervar AV19 war bereits in den ersten Minuten immer wieder gefährlich, vor allem in Überzahl. In Minute 9 war es schließlich so weit: Radim Matus vollendete die bis dato beste Aktion des Spiels zur Führung für die Tschechen. Danach flachte das Spiel ab, ehe Krisztian Szabo mit einem satten „Blueliner“ wieder die Fangkünste von Goalie Marek Schwarz testete. Der Tscheche war aber aufmerksam und somit nahmen die „Roten Adler“ eine knappe 1:0-Führung in die erste Pause mit.

Nach Wiederbeginn kamen die Ungarn immer wieder zu guten Chancen, sie waren nun auch der Chef am Eis: Ein Powerplay und ein Breakaway von Csanad Erdely blieben aber ungenützt. Zudem hatte Luttinen mit einem Stangenschuss Pech. Und das rächte sich: In Minute 33 nützte Guman einen Rebound zum 2:0 für die Gäste. Fehervar AV19 hatte aber eine rasche Antwort: Krisztián Szabó erkämpfte sich vorm gegnerischen Tor den Puck und traf zum 1:2-Anschluss. Nach Wiederbeginn hatten die Tschechen bei einem Stangenschuss von Skrbek Pech und das Match blieb somit weiterhin offen. Bence Sziranyi versuchte sein Glück mit einem “Blueliner”. Beide Teams ließen dann eine Überzahl aus. Die Zeit ticktd für die Tschechen. Goalie Marek Schwarz hielt im Finish gegen Luttinen und Jeff LoVecchio den Sieg seines Teams fest.

 

Erste Bank Eishockey Liga
Fehervar AV19 : HC Orli Znojmo – 1:2 (0:1|1:1|0:0)
Tore:
0:1 Matus (9.)
0:2 Guman (33.)
1:2 Szabo (37.)

www.erstebankliga.at , Bild:

To Top
error: Content is protected !!