All for Joomla All for Webmasters
EBEL

EBEL: Znojmo jubelt über Shutout-Erfolg gegen Salzburg

Die Adler aus Tschechien konnten in der zweiten Partie den zweiten Erfolg einfahren. Vor heimischer Kulisse setzte man sich gegen den EC Red Bull Salzburg ganz klar mit 4:0 durch. Für die Mozartstädter ist nach der zweiten Niederlage der Fehlstart komplett.

(www.sport-bilder.at)

Beide Teams starteten das Spiel mit schnellen Angriffen aber noch besseren Defensivleistungen. Die Hausherren waren im ersten Abschnitt das etwas aktivere Team, dennoch erspielte sich Salzburg die zwingenderen Chancen. Marek Schwarz zeigte aber seine schnellen Reflexe und ließ nichts durch. Das erste Drittel endete torlos.

In den ersten zehn Minuten des zweiten Abschnitts zeigten beide Teams ihre Klasse. Colton Yellow Horn gelang in der 30. Minute, mit einem Handgelenkschuss, der erste Treffer des Abends. Nur vier Minuten später legte Znojmo nach. Radim Matus baute den Vorsprung auf 2:0 aus.

Salzburg versuchte im letzten Abschnitt alles um ins Spiel zurückzukommen. Eine doppelte Überzahl von Znojmo verkleinerten allerdings die Chancen von Salzburg enorm. Colton Yellow Horn erhöhte in nummerischer Überlegenheit auf 3:0. Salzburg schwächte sich weiter durch Strafen selbst. Radek Cip nützte das nächste Powerplay für die Tschechen zum Endstand von 4:0.

 

Erste Bank Eishockey Liga

HC Orli Znojmo : EC Red Bull Salzburg – 4:0 (0:0|2:0|2:0)

Tore:
1:0 Yellow Horn (30./PP)
2:0 Matus (34.)
3:0 Yellow Horn (44./PP2)
4:0 Cip (50./PP)

 

www.erstebankliga.at , Bild:  GEPA pictures/ Mario Kneisl

To Top