All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

EBEL/AlpsHL: Bozen bleibt auch nach 120 Testspielminuten ohne Gegentor!

Der HCB Südtirol Alperia gewinnt auch das zweite Freundschaftsspiel der Preseason als Vorbereitung auf die EBEL-Saison 2017/18. Die Foxes gewannen in der Odegar Halle von Asiago mit 3:0 gegen die Hausherren mit einem Doppelschlag von Domenic Monardo und einem weiteren Tor von Angelidis. Morgen findet das Rückspiel in der Eiswelle statt. Spielbeginn ist um 19,45 Uhr.

Beide Mannschaften zeigten im ersten Drittel ein gefälliges Spiel und legten ein flottes Tempo vor. Die Foxes erzeugten mehr Druck, mussten sich aber vor den Sturmläufen von Asiago ein ums andere Mal in Acht nehmen. So kreuzten die Hausherren gefährlich mit Scandella vor Melichercik auf und Gellert traf in Überzahl nur die Torstange. Die Bozner waren auch in Unterzahl gefährlich, als Chris DeSousa mit einer feinen Einzelaktion seinen direkten Gegner stehen ließ und die linke Innenlatte des von Cloutier gehüteten Tores traf. Nach zehn Spielminuten gelang dann den Weißroten das Führungstor: Monardo erkämpfte sich die Scheibe hinter dem Tor von Asiago und netzte im Wraparound ein. Asiago bemühte sich um den Ausgleichstreffer und dabei kam lediglich ein Lattenpendler von Scandella heraus. Die Foxes erzielten ihr zweites Tor des Abends vier Minuten vor Ende des ersten Spielabschnittes mit einer sehenswerten Puckstafette zwischen Poulsen, Gander und Angelidis, welcher die Scheibe im Slot mit einer Direktabnahme in die Kreuzecke beförderte.

Im mittleren Spielabschnitt nahmen die Foxes das Spiel in die Hand und versuchten den Hausherren ihr Spiel aufzudrängen. Auf der anderen Seite lauerte Asiago auf Konter und kreuzte mehrmals gefährlich vor dem Bozner Tor auf. Melichercik machte aber seinen Kasten gegen Conci und Miglioranzi dicht. Cloutier musste sich mehrmals gegen die Angriffe des HCB Südtirol Alperia auszeichnen und übertraf sich bei einem Bombenschuss von Angelidis. Beide Mannschaften konnten ein Powerplay nicht in Tore ummünzen und so blieb es beim 2:0 nach 40 Minuten.

Der Schlussabschnitt begann gleich mit dem dritten Treffer für die Gäste. Wiederum war es Domenic Monardo, welcher mit einem präzisen Schuss aus dem Handgelenk auf 3:0 für die Foxes stellte. Für Abwechslung sorgte dann ein Fight zwischen Chris DeSousa und Chad Pietroniro. Die Weißroten kontrollierten das Spiel bis zur Schlusssirene und hielten die Hausherren ohne größere Probleme in Schach.

Asiago Hockey 1935 – HCB Südtirol Alperia 0:3 [0-2 – 0-0 – 0-1)

Die Tore: 10:12 Domenic Monardo PP1 (0-1) – 16:20 Mike Angelidis (0-2) – 41:30 Domenic Monardo (0-3)

www.hcb.net

To Top
error: Content is protected !!