All for Joomla All for Webmasters
DEL

EBEL/DEL: Linz besiegt auch Ingolstadt und bleibt damit ungeschlagen

Der EHC LIWEST Black Wings Linz besiegt den ERC Ingolstadt und kann auch nach fünf Testspielen auf eine blütenweiße Weste verweisen.

(www.sport-bilder.at)

Die Stahlstädter erwischten zum Auftakt des Vinschgau Cups gegen den ERC Ingolstadt einen guten Start und gingen in der 4. Minute durch Joel Broda in Führung. Die Freude darüber währte aber nicht lange, denn auch die Deutschen zeigten, dass sie schnelle Konter vortragen können und kamen aus einem dieser Gegenstöße in der 6. Minute zum Ausgleich. Nach diesem fulminanten Start ging es auch in weiterer Folge hin und her, Chancen gab es auf beiden Seiten. In einigen Unterzahl-Situationen bewahrte Mike Ouzas sein Team vor einem weiteren Gegentreffer, es ging mit dem 1:1 in die erste Pause.

Nachdem die Mannschaften wieder am Eis waren, eröffnete wie schon im ersten Drittel Joel Broda den Chancenreigen, danach ging es ebenfalls weiter wie im Eröffnungsabschnitt. In erneuten Unterzahl durften sich die Oberösterreicher bei der Stange und wieder bei Schlussmann Ouzas bedanken. In der 33. Minute traf Patrick Spannring entgegen dem Spielverlauf zur abermalige Führung für die effizienten Stahlstädter. Aber auch dieses Mal konnten die Oberösterreicher den Vorsprung nicht lange halten: nur 25 Sekunden später glichen die Panther aus.

Im Schlussabschnitt kamen die Linzer wieder mehr auf, ein Weitschuss von Robert Lukas knallte an die Querlatte. 74 Sekunden vor dem Ende war es dann Rick Schofield, der in Überzahl zum 3:2-Sieg traf. Damit geht es für die Mannschaft von Troy Ward morgen gegen Färjestads BK weiter.

ERC Ingolstadt – LIWEST Black Wings Linz 3:2 (1:1, 1:1, 1:0)
Tore: 0:1 Broda (4.), 1:1 Laliberte (6.), 1:2 Spannring (33.), 2:2 McNeill (33.), 3:2 Schofield
(59./PP).

www.erstebankliga.at

To Top
error: Content is protected !!