All for Joomla All for Webmasters
EBJL

EBJL: Die Favoriten starten erfolgreich in die Zwischenrunde

In der Erste Bank Juniors League erfolgte am Wochenende der Auftakt in die Zwischenrunde. Sowohl in der Masterround, als auch in den beiden Qualifikationsrunden A + B gab es Siege, der besser platzierten Teams.

Zum Auftakt der Masterround präsentierten sich der EC Red Bull Salzburg und die beiden Ungarischen Teams  – MAC Budapest und Fehervar AV19   – in Torlaune: Leader EC Red Bull Salzburg gewann das Österreicher-Duell gegen den EC-KAC zu Hause klar mit 7:2. Vladislav Polegoshko (3T/2A) und Leon Wallner (1T/4A) glänzten jeweils mit einem 5-Punkte-Spiel. Der MAC Budapest besiegte OKANAGAN Hockey Club Europe „White“ sogar zweistellig. Beim 10:1 gelang Zsombor Doczi ein Hattrick bzw. Levente Keresztes ein 5-Punkte-Spiel (2T/3A). Fehervar AV19 traf sogar zwölf Mal – allerdings aufgeteilt auf zwei Partien. Die „Teufel“ besiegten OKANAGAN Hockey Club 6:4 und den HC Orli Znojmo 6:3.

 

Qualifikationrunde A+B starten mit drei Auswärtssiegen und einer Strafenorgie 
In der Qualifikationsrunde A starteten die Vienna Capitals (in Zell am See) und Leader UTE Budapest (in St. Pölten) jeweils mit Auswärtssiegen und setzten sich damit von den anderen drei Teams bereits etwas ab.

In der Qualifikationsrunde B gewann Györi NEMAK ETO HC eine „Härteschlacht“ gegen den EHC LIWEST Black Wings Linz zu Hause 6:3 und führt nun die Tabelle an. Die Referees verteilten insgesamt 221 Strafminuten, unter anderem sieben Spieldauerdisziplinarstrafen und eine Matchstrafe. Außerdem gewann VASAS SC Budapest ein Torfestival bei den Landsleuten vom Hokiklub Budapest mit 6:4.

 

Erste Bank Juniors League, Masterround:
13.01.2018: Fehervar AV19 – HC Orli Znojmo Juniors 6:3 (1:1,4:1,1:1)
13.01.2018: MAC Budapest – OKANAGAN Hockey Club Europe „Red“ 10:1 (1:0,5:1,4:0)
13.01.2018: EC Red Bull Salzburg – EC-KAC 7:2 (1:2,5:0,1:0)
14.01.2018: Fehervar AV19 – OKANAGAN Hockey Club Europe „Red“ 6:4 (4:1,1:3,1:0)

Erste Bank Juniors League, Qualification Round A:
13.01.2018: EK Zell am See – Vienna Capitals 2:5 (0:2,2:0,0:3)
13.01.2018: OKANAGAN Hockey Club Europe „White“ – UTE Budapest 2:3/OT (2:1,0:1,0:0,0:1)

Erste Bank Juniors League, Qualification Round B:
13.01.2018: Hokiklub Budapest – VASAS SC Budapest 4:6 (0:3,2:1,2:2)
13.01.2018: Györi NEMAK ETO HC – EHC LIWEST Black Wings Linz 6:3 (4:2,1:1,1:0)

 

Quelle: erstebankliga.at

To Top
error: Content is protected !!