All for Joomla All for Webmasters
EBJL

EBJL: Ein Wochenende für die Favoriten

In der Erste Bank Juniors League standen letztes Wochenende neun Spiele auf dem Programm, gespielt wurde innerhalb der beiden Gruppen. Dabei setzten sich Großteils die Favoriten durch.

In Gruppe A  gab sich Leader EC Red Bull Salzburg keine Blöße. Die Mozartstädter siegten am Samstag in St. Pölten gegen Okanagan Hockey Club Europe „red“ mit 6:3 und Tags darauf bei den Vienna Capitals klar mit 6:2. Damit halten die Jung-Bullen nach neun Spielen bei 26 Punkten und sind als einziges Team noch ungeschlagen. Neuer Zweiter ist der EC-KAC: Die Rotjacken setzten sich am Samstag vor eigenem Publikum gegen die Vienna Capitals mit 5:4 durch und überholten damit die Wiener auch in der Tabelle der Gruppe A. Die Caps, die ihre ersten fünf Spiele allesamt gewonnen hatten, kassierten dieses Wochenende ihre ersten beiden Saison-Niederlagen. In zwei weiteren Österreicher-Duellen behielt der EK Zell am See gegen Okanagan Hockey Club Europe „white“ mit 5:4, sowie der EC VSV gegen die Black Wings Linz mit 4:3 nach Penaltyschießen knapp die Oberhand. Matchwinner für die Jung-Adler war Lucas Thaler, der an allen vier VSV-Treffern beteiligt war (2T/2A).
 
In der Gruppe B der Erste Bank Juniors League gewannen die Top 4 – Leader Fehervar AV19, MAC Budapest, HC Orli Znojmo Junior und DVTK Jegesmedvek Miskolce – ihr Spiel gegen schlechter platzierte Teams und bauten damit auch ihren Vorsprung auf die zweite Tabellenhälfte weiter aus. Der MAC Budapest feierte im Stadtderby gegen den Hokiklub Budapest mit 11:3 sogar einen zweistelligen Erfolg. Im Mitteldrittel waren die Eisbären so richtig on Fire, trafen sieben Mal. Levente Kereszted glänzte mit einem 7-Punkte-Spiel (4T/3A), Bence Karl gelangen 5 Punkte (2T/3A).
 
Erste Bank Juniors League – Sa, 07.10.2017:
DVTK Jegesmedvek Miskolce – Györi NEMAK ETO HC 5:4/OT (0:0,1:2,3:2,1:0)
EC-KAC – Vienna Capitals 5:4 (1:0,2:2,2:2)
MAC Budapest – Hokiklub Budapest 11:3 (4:1,7:0,0:2)
UTE Budapest – Fehervar AV19 1:4 (0:1,0:2,1:1)
EK Zell am See – Okanagan Hockey Club Europe „white“ 5:4 (4:1,0:2,1:1)
Okanagan Hockey Club Europe „red“ – EC Red Bull Salzburg 3:6 (1:1,1:1,1:4)
 
Erste Bank Juniors League – So, 08.10.2017:
HC Orli Znojmo Juniors – VASAS SC Budapest 4:3 (1:0,1:2,2:1)
EC VSV – EHC LIWEST Black Wings Linz 4:3/SO (0:0,1:1,2:2,0:0,1:0)
Vienna Capitals – EC Red Bull Salzburg 2:6 (1:2,0:3,1:1)
To Top
error: Content is protected !!