sports, ice hockey
Export-Check Europa: Haudum mit Malmö im Viertelfinale / Freud und Leid in der DEL2
Von: Christian Konrad Am: 16 Mrz, 2017 | Kategorien: Europa-Check, Exporte, zSlideshow

Der wöchentliche Blick auf die österreichischen Legionäre in diversen Ligen Europas.Playoffs in Schweden

Lukas Haudum und Konstantin Komarek stehen mit den Malmö Redhawks im Viertelfinale der SHL. Der Gegner könnte aber schwerer nicht sein. Als Achter qualifizierten sich die Adler für die Playoffs und bekommen es nun mit dem Sieger des Grunddurchganges, den Vaxjö Lakers, zu tun. Denise Altmann zog indes mit Linköping per Sweep ins Halbfinale gegen Djurgarden ein. Dort tun sich die Damen allerdings bedeutend schwerer und liegen 1:2 in der “Best-Of-Five”-Serie zurück. Altmann konnte im Semifinale ihre Stärke noch nicht zeigen und wurden von den Verteidigerinnen aus Djugarden komplett aus den Spielen genommen, konnte somit noch keinen Punkt erzielen.

Playoffs / Playdowns in der DEL2

Alexander Höller trifft mit Dresden im Viertelfinale der DEL2 auf den ESV Kaufbeuren. Und in Spiel 1 der Serie mußten die Löwen um Höller eine Niederlage und somit den Verlust des “Heimrechts” hinnehmen. 1:4 ging das Spiel überraschend klar verloren. Alexander Höller durfte sich aber immerhin über einen Assistpunkt beim Ehrentreffer der Dresdner durch Mirko Sacher freuen. Harry Lange kämpft mit Bad Nauheim in den Playdowns der DEL2 gegen den Abstieg. Gegner der Nauheimer sind die Eispiraten Crimmitschau. Auch Lange und Co. starteten in die Serie mit Heimvorteil und nutzten diesen besser als Dresden. Mit einem knappen 4:3 Sieg in der ersten Verlängerung von Spiel 1 gingen die Nauheimer in Führung. Lange erzielte dabei den nicht unwichtigen Treffer zum zwischenzeitlichen 2:2.