All for Joomla All for Webmasters
Europa

Exportcheck-Europa: Eine Woche im Zeichen des „International Breaks“

Der wöchentliche Blick auf das Eishockeygeschehen rund um die österreichischen Legionäre in diversen Ligen Europas. Nach der Länderspielpause geht es wieder los.SCHWEDEN:
Ein Spiel stand für Konstantin Komarek und den HK Karlskrona nach der Länderspielpause am Programm. Der CHL-Teilnehmer und aktuell Tabellenführer der SHL, die Växjö Lakers, waren zu Gast. Es entwickelte sich ein Torfestival bei dem Komarek und Co. eine gute Leistung zeigten und man als Tabellenvorletzter den Favoriten ärgern konnte. Doch die Gäste aus Växjö blieben schließlich mit 4:6 siegreich und nahmen die Punkte mit nach Hause. Bis zum Schlussabschnitt, der mit 0:3 für die Lakers endete, konnte Karlskrona das Spiel offen halten. Konstantin Komarek blieb in diesem Spiel leider ohne Punkt. Der zum Zweitligateam in Malmö verliehene Lukas Haudum (hier der hockey-news – Bericht dazu) und Denise Altmann bei den Damen in Linköping waren in der letzten Wochen nicht in ihren Ligen im Einsatz. 

 

In Deutschland gab es in der DEL beziehungsweise in der DEL2 noch keine Spiele nach dem International Break und den dazugehörigen Testspielen der Nationalteams. Ebenso in der ungarischen „Erste Liga“.

To Top
error: Content is protected !!