sports, ice hockey
Exporte: Bernd Wolf wird NLB-Meister SC Langenthal verlassen
Von: Ulla Landolt Am: 20 Apr, 2017 | Kategorien: Europa, NLB

Gestern Mittwoch gab der SCL drei Neuverpflichtungen bekannt. Headcoach Jason O’Leary dürfte wohl erst Anfang Mai einen neuen Einjahresvertrag unterzeichnen. Der Österreicher mit Schweizer Lizenz,  Bernd Wolf wird den Oberaargau verlassen müssen

Eine erfolgreiche Saison des SC Langenthal ging vor einer Woche mit der vierten Niederlage in der Ligaqualifikation gegen Ambri-Piotta zu Ende. Die Vorbereitungen für das Sommertraining auf die kommenden neue Saison beginnt für den NLB-Meister am 8.Mai. Bis dahin sollte Coach Jason O’Leary seinen Vertrag um eine weitere Saison verlängert haben. Der 38-jährige Coach war kurz nach der letzten Partie in seine Heimat gereist, signalisierte aber scheinbar, dass er gerne bleiben würde. Dies laut dem Geschäftsführer des SCL, Gian Kämpf. Jason O’Leary wird aber bereits Ende April wieder in Langenthal erwartet um finale Gespräche zu führen.

Bislang vermeldete der SCL drei Zuzüge. So wurde der Stürmer von Martigny Red Ice, Patrick Schommer mit einem Einjahresvertrag verpflichtet. Schommer hatte zuvor für die ZSC Lions, Davos und Rapperswil-Jona 149 NLA-Partien bestritten, wurde jedoch immer wieder anhand von Verletzungen zurückgeworfen. Kurz vor der en die Langenthaler mit Tom Gerber und Michael Trüssel. Fabio Kläy kehrt zur EVZ Academy zurück. Offen ist noch, ob Pierrick Pivron, Schütze des entscheidenden Treffers beim NLB-Titelgewinn, weiter beim SCL bleibt. Der Kontrakt mit Verteidiger Philip Ahlström (21) wurde um zwei weitere Jahre verlängert, zudem wird die Defensive durch Luca Christen (18) und Tom Kohler (23) ergänzt, welche für ein Jahr verpflichtet wurden. Christen entstammt dem eigenen Nachwuchs und Kohler ist ein Kanada-Schweizer, welcher im Universitätshockey aktiv war. Noch offen ist auch die Zukunft von Marco Schüpbach (38), der die ganze Saison verletzungshalber verpasst hatte. Die mittels einer B-Lizenz beim SCL spielenden Akteure wie Bernd Wolf, Mike Küng und Colin Gerber werden nicht mehr für den SCL antreten.

Erste Priorität des SC Langenthal ist laut dem Geschäftsführer nicht unbedingt ein Aufstieg in die NLA sondern das Ziel, weiterhin ein NLB-Spitzenklub zu sein. Sollte man jedoch erneut in eine Situation kommen, sich damit zu beschäftigen, so wäre man dafür bereit. So haben die vergangenen Wochen aufgezeigt, dass die Region Oberaargau hinter einem Aufstieg stehen würde und die Hauptaktionäre die dafür nötigen Mittel bereitstellen würden. Doch für eine langfristige Zukunftsplanung muss man zuwarten, wie sich die Lage in Sachen Stadioninfrastruktur entwickelt.