All for Joomla All for Webmasters
Europa

Exporte: Lukas Haudum wird verliehen um Spielpraxis zu erhalten

Für Lukas Haudum und seine Malmö Redhawks läuft die aktuelle Saison wie ein Wechselbad der Gefühle. Während man in der SHL mit Platz 6 voll im Soll ist, ist man in der CHL überraschend an Trinec (zweimal 1:2) gescheitert.

Für den Linzer läuft es persönlich auch nicht ganz nach Wunsch. Zwar ist er mit seinen erst 20 Jahren voll in der SHL angekommen und hat bereits 42 Spiele absolviert und auch in den Playoffs das Vertrauen erhalten, doch bekommt er heuer bislang nicht die Einsatzzeit die er sich vorstellte.

Deshalb reagierten die Verantwortlichen von Malmö nun und nahmen mit Partnerklub IK Pantern aus der Allsvenskan (zweithöchste schwedische Liga) einen Tausch vor. Haudum geht nach Pantern und im Gegenzug kommt Axel Wemmenborn nach Malmö. Davon sollen alle Seiten profitieren, für Haudum geht es darum Spielpraxis zu sammeln.

Dass er sich beim Tabellenzweiten schnell eingewöhnen wird, davon geht man bei den Verantwortlichen in Malmö aus. Er bestritt bereits letzte Saison 20 Spiele (8 Punkte) für den Kooperationsklub. Haudum, der heuer in 13 Einsätzen drei Assists sammelte, soll bereits am Mittwoch gegen Tabellenschlusslicht Karlskoga debütieren.

Wie lange dieser Tausch aufrecht bleibt ist offen. Laut Regulativ mindestens eine Woche, jedoch geht man davon aus dass Haudum Zeit bekommen wird um Selbstvertrauen und eben Spielzeit zu tanken und dann bei Bedarf wieder zurückgeholt wird – eine in Schweden durchaus gängige Praxis.

To Top
error: Content is protected !!