All for Joomla All for Webmasters
DEL

International: Der neue italienische Teamchef kommt aus der DEL!

Der italienische Eissportverband FISG hat Clayton Beddoes mit dem Amt als Cheftrainer der italienischen Eishockey-Nationalmannschaft betraut. Beddoes wird zudem beim ERC Ingolstadt seine Aufgabe als Assistenztrainer Tommy Samuelssons fortführen. Er sagt: „Ich freue mich sehr, dass mir der italienische Verband diese ehrenvolle Aufgabe übertragen hat.“

Beddoes hat in Italien bereits einen Namen als Trainer: Zwischen 2012 und 2017 arbeitete der 46-jährige Kanadier, mit der Unterbrechung von einer Saison, als Clubtrainer in Cortina und Sterzing. Zudem war Beddoes in den vergangenen beiden Jahren bereits unter Stefan Mair Co-Trainer des „blue team“. „Stefan ist ein guter Freund und steckte sehr viel Zeit und zusätzlichen Aufwand in die Arbeit mit dem Programm des italienischen Verbandes“, sagt der neue italienische Cheftrainer. 

Als Beddoes‘ Co-Trainer fungiert der 45-jährige frühere italienische Nationalspieler Giorgio De Bettin Beddoes. Der 34-jährige Jaako Rosendahl, Torwarttrainer des finnischen Erstligisten Ässät Pori, setzt seine Arbeit als Italiens Goalie-Coach fort. Wie es in einer Pressemitteilung des italienischen Verbandes heißt, liegt das Hauptaugenmerk auf dem „bestmöglichen Auftreten“ bei der kommenden IIHF-Weltmeisterschaft der Gruppe A in Budapest. 

Beddoes wird hauptsächlich in den Länderspielpausen für Italien tätig sein, im Rahmen der Euro Ice Hockey Challenge. Er sagt: „Ich werde sowohl für den ERC wie auch Italien mit Leidenschaft und Eifer tätig sein.“

www.erc-ingolstadt.de, (Pic: Citypress)

To Top
error: Content is protected !!