All for Joomla All for Webmasters
NHL

NHL 31in31: New York Islanders

Am 4.Oktober startet die National Hockey League (NHL) in die Saison 2017/18. Schaffen die Pittsburgh Penguins den „Three-peat“, finden Teams wie Colorado, Buffalo oder New Jersey aus dem Tabellenkeller, wie sind die Mannschaften der Austro-Cracks aufgestellt? In der alljährlichen Preview-Serie rückt Hockey-News.info jeden Tag ein anderes Team in den Fokus.

Die Islanders kommen nicht und nicht in Tritt. In den vergangenen zehn Saisonen erreichte man nur drei Mal die Play-Offs und konnte auch nur eine Serie gewinnen. Auch wenn es in der letzten Saison knapp war und man am Ende um nur einen Punkt die Play-Offs versäumt hat gibt es nicht wirklich viel Hoffnungen auf Besserung für die Islanders.

New York Islanders
Zugänge:Jordan Eberle, Kristers Gudlevskis
Abgänge:Ryan Strome, Travis Hamonic
2017 1st Round Pick:-
Top 3 Prospects:Mathew Barzal, Josh Ho-Sang, Ilya Sorokin

Im Sturm kam es doch zu einem etwas überraschenden Trade mit den Edmonton Oilers. Der Erstrunden-Pick (5th overall) von 2011 Ryan Strome musste nach Alberta und im Gegenzug bekamen die Isles Jordan Eberle. Eberle zählt eher zu den Goal-Scorern und kann an der Seite von John Tavares sicherlich glänzen. Trotzdem muss man sich die Frage stellen ob ein kreativer Spielmacher für die Islanders wichtiger gewesen wäre. Mit Eberle erhofft man sich in New York sicherlich auch eine Steigerung im Powerplay, den mit mageren 15% landete man im Vorjahr in dieser Wertung gerade mal auf Platz 28. Die erste Linie wird wohl durch Anders Lee komplettiert, damit hat man bei den Islanders sicherlich eine gefährliche Top-Line beisammen. Dahinter sieht es aber nicht besonders rosig aus. Mit Matthew Barzal hat man einen sehr interessanten Rookie der sowohl am Center als auch am Flügel spielen kann, Josh Ho-Sang ist unbestritten ein großes Talent, dem allerdings häufig noch der Kopf im Weg ist, wenn er es schafft sich zu fokussieren, kann er brandgefährlich sein. Da wird es auch viel auf die Arbeit von Coach Doug Weight ankommen, der in der letzten Saison Jack Capuano ablöste. Mit Bailey, Ladd und Nelson hat man routinierte Spieler in den Reihen, großes sollte man aber von ihnen nicht erwarten. Die vierte Linie wird wie schon seit längeren bei den Islanders den physischen Aspekt in den Vordergrund stellen, dafür hat man mit Casey Cizikas und Cal Clutterbuck auch die richtigen Mannen. Die Stimmung in New York wird aber sowieso noch eine längere Zeit gedrückt sein, denn Superstar John Tavares wartet noch immer mit einer Vertragsverlängerung ab. Seit geraumer Zeit wird versucht den Franchise-Center zu binden, bisher fand aber noch keine Einigung statt. Der Vertrag mit ihm würde ansonsten nächstes Jahr auslaufen.

Wird Eberle der perfekte Winger für John Tavares? Credit: Lisa Gansky (CC BY-SA 2.0)

Stürmer
Anders LeeJohn TavaresJordan Eberle
Anthony BeauvillierMathew BarzalJosh Bailey
Andrew LaddBrock NelsonJosh Ho-Sang
Nikolay KuleminCasey CizikasCal Clutterbuck

In der Defensive verloren die Islanders mit Travis Hamonic einen wichtigen Mann an die Calgary Flames. Mit Boychuck, Leddy und Seidenberg hat man zwar einiges an Routine, die Kreativität im Spielaufbau und auch im Powerplay könnte zum Problem werden. Mit Calvin de Haan, Adam Pelech und Thomas Hickey hat man brave Arbeiter in den eigenen Reihen, insgesamt sieht die Defensivabteilung aber relativ dürftig aus. Gut möglich, dass auch Ryan Pulock seine Chance bekommt – der 22-jährige Kanadier konnte in der AHL mit 46 Punkten in nur 55 Spielen überzeugen. 

Verteidiger
Nick LeddyJohnny Boychuk
Calvin de HaanDennis Seidenberg
Adam Pelech/Scott MayfieldThomas Hickey

Thomas Greiss wird als Nummer 1 in die Saison starten. Der 31-jährige Deutsche spielte auch vergangene Saison den Großteil der Matches und konnte insgesamt in seinen zwei Saisonen bei den Islanders überzeugen. Anders sieht es derzeit bei Jaroslav Halak aus. Letzte Saison wurde er sogar zeitweise in die American Hockey League geschickt um Selbstvertrauen zu tanken. Mit Greiss hat man einen soliden Starter und Halak kann sicherlich mehr als er vergangenes Jahr zeigte. Am Papier sieht die Position ordentlich besetzt aus, wie es in der Praxis funktioniert wird man sehen.

Torhüter
Thomas GreissJaroslav Halak

Hockey-News Projection: Es dürfte wohl niemanden überraschen, wenn die Islanders auch heuer Anfang April in den Urlaub gehen.

www.hockey-news.info , Bild: Lisa Gansky (CC BY-SA 2.0)

To Top
error: Content is protected !!