All for Joomla All for Webmasters
NHL

NHL: Die beiden Michaels als Vorlagengeber (inkl. Videos)

Michael Grabner und Michael Raffl konnten gestern ihre Assist-Statistik auffüllen.

Michael Grabner trat mit den New York Rangers bei den Minnesota Wild an. Doch das erste Drittel besiegelte, dass die Gäste ohne Punkte wieder die Heimreise antreten musste. Die Rangers verloren mit 3:2. Grabner und Co. verschliefen die ersten Minuten komplett und so stand es nach 6:17 Minute bereits 3:0 für Minnesota. Die Treffer für das Heimteam erzielten Eric Staal, Zach Parise und Marcus Foligno. Dies war aber wohl auch ein Weckruf für die Rangers. Bereits 2:33 Minute später verkürzte John Gilmore auf 3:1. Zur Mitte des Spiels gelang den Gästen aber nur mehr der Anschlusstreffer zum 3:2 durch Kevin Hayes. Hier gab Michael Grabner die Vorlage dazu.

 

Hier seht ihr die Highlights des Spiels Minnesota Wild vs. New York Rangers (Quelle: nhl.com):

 

Auch Michael Raffl durfte sich über einen Assistpunkt freuen. Bei der 4:5 Shootout-Niederlage seiner Flyers zu Hause gegen die New Jersey Devils gab der Villacher die Vorlage zur zwischenzeitlichen 2:1 Führung Philadelphias. Besonders das Mitteldrittel, mit insgesamt sechs Toren, sorgte für einen spannenden Hockeyabend. Mit einer 1:0 Führung nach einem schnellen Treffer von Travis Konecny (2.) starteten die Flyers in den zweiten Spielabschnitt. Taylor Hall erzielte zunächst den Ausgleich für die Gäste, ehe Raffl und Co. durch Tore von Scott Laughton und Radko Gudas auf 3:1 davonzogen. Zu Gudas Treffer gab Raffl wie erwähnt die Vorlage. Erstmalig in diesem Drittel konnten die Devils den Anschlusstreffer zum 3:2 erzielen. Torschütze war John Moore. 

 

Und dann ging es Schlag auf Schlag. Zunächst stelle Claude Giroux in der 36. Spielminute wieder den alten Zweitorevorsprung her. Doch schon exakt 10 Sekunden später trafen wieder die Gäste. Nico Hirschier verkürzte auf 4:3. Spannend war auch der Schlussabschnitt. Die Flyers wähnten sich schon als Gewinner als Taylor Hall, mit seinem zweiten Tor des Abends, den Ausgleich für die Devils erzielte. Und das nur 1:21 Minuten vor der Schlusssirene. Da im der Overtime keine Treffer fielen musste das Penaltyschießen die Entscheidung bringen. Und in diesem traf einzig Drew Stafford für die Devils und brachte den Gäste so den Extrapunkt für die Heimfahrt. 

 

Hier seht ihr die Highlights des Spiels Philadelphia Flyers vs. New Jersey Devils (Quelle: nhl.com):

To Top
error: Content is protected !!