All for Joomla All for Webmasters
Exportcheck-Nordamerika

NHL: Grabner jagt einen NHL-Allzeit-Rekord!

Das Spiel der New York Rangers am Freitag wird Michael Grabner wohl nicht so schnell vergessen. Der 30-jährige Villacher erzielte dabei seinen fünften Hattrick seiner NHL-Karriere. Das Besondere daran? Da gibt es einiges darüber zu berichten…

Keine Frage, die Partie der Rangers gegen die Carolina Hurricanes war lange eng. Zu Beginn des letzten Drittels vergab Jeff Skinner per Penalty Shot den möglichen Ausgleich für die Canes, nachdem Grabner die Rangers Anfang des zweiten Spielabschnittes in Front brachte. Doch dann kam die große Show des flinken Villachers.

133 Sekunden vor Schluss machte er per Empty Net Goal das 3:1 um nur 61 Sekunden später einen weiteren Treffer ins verwaiste Tor nachzulegen und seinen Hattrick zu fixieren, zudem seinen insgesamt 150.Treffer in seiner NHL-Karriere zu erzielen.

 

Top 10 in etlichen Wertungen
Es war der fünfte Hattrick in Grabner’s NHL-Karriere, der zweite im Dress der Rangers. Mit nun 13 Treffern liegt Grabner in der Torjägerliste in den Top 10, doch in anderen Wertungen liegt er viel weiter vorne:

Der Villacher ist der Spieler der am wenigsten Einsatzzeit braucht um ein Tor zu erzielen. In 60 tatsächlichen Spielminuten bringt er es auf aktuell 2,12 Treffer und liegt damit vor Alex Ovechkin (Capitals/2,18) und Anders Lee (Islanders/2,22).

Mit momentan sechs empty net Treffern liegt Grabner in dieser Statistik meilenweit vor der Konkurrenz. Kein anderer Spieler hat bislang mehr als zwei Treffer ins leere Tor erzielt.

Auch mit seiner aktuellen +/- Statistik (+11) befindet sich Grabner in den Top 10 der gesamten NHL. Ein Grund dafür ist, dass Grabner keinen einzigen seiner insgesamt 13 Treffer im Powerplay erzielte. Nur Nikita Kucherov (Tampa Bay) hat mehr even strength goals erzielt, also Tore bei gleich vielen Spielern am Eis.

Grabner erzielte auch für die Islanders eine Hattrick (Von Lisa Gansky from New York, NY, USA – IMG_8537, CC BY-SA 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=37808467)

Rekordjagd auf Pavel Bure
Und ein ganz großes Ziel, nämlich sich einen NHL-Allzeit-Rekord zu krallen könnte Grabner heuer gelingen. Denn mit seinen aktuell bereits sechs empty net Toren ist er drauf und dran den ewigen Rekord an Treffern ins verwaiste Tor binnen einer Saison zu jagen. Diesen hat aktuell Pavel Bure inne. Der Russe erzielte in der Saison 1999/2000 für die Florida Panthers neun Treffer ins leere Tor. Ein Rekord für den Grabner noch zumindest 56 Spiele Zeit hat.

Ob der Rekord fällt oder auch nicht: Grabner dürfte sich, wenn er diese Form über die Saison hält, keine Sorgen über einen neuen NHL-Vertrag (der aktuelle läuft aus) nach dieser Spielzeit machen brauchen.

(PhotoCredit: Hockey Pictures/Andreas Robanser)

To Top
error: Content is protected !!