All for Joomla All for Webmasters
NHL

NHL: Jagr, Iginla & Co. – diese NHL-Cracks sind noch ohne Vertrag!

Die NHL Training Camps öffnen, die neune Saison steht vor der Tür. Viele Teams haben ihre Kader bereits gefüllt, andere testen Cracks mit Try-Out Verträgen – eine Vielzahl an Spielern sucht aber weiterhin nach neuen Arbeitgebern, darunter auch einige renomierte Namen. Hockey-News.info wirft für euch einen Blick auf die noch „übergebliebenen“ Akteure, die wir heuer aber noch in der NHL sehen könnten.

Auch Jarome Iginla ist noch ohne Vertrag! Credit: Lisa Gansky (CC BY-SA 2.0)

In knapp drei Wochen startet die NHL in ihre 101.Saison, die Spielzeit 2017/18. Wie jedes Jahr tummeln sich in den Training Camps neben den Routiniers auch viele Youngsters, die sich ihren Kaderplatz verdienen wollen. Dadurch, dass die Liga eher in Richtung Speed und Skill abgedriftet ist, fallen ältere Cracks desöfteren durch den Rost und müssen um eine Fortsetzung ihrer Karriere bangen.

Aus den noch verfügbaren Akteuren könnte man durchaus eine schlagkräftige Truppe formen:

NamePositionletztes Teamletzter Caphit [USD]
Jaromir JagrRWFlorida Panthers4 Mio
Brian GiontaRWBuffalo Sabres4,25 Mio
Andreas Athanasiou**C/WDetroit Red Wings628,333
Josh Anderson**WColumbus Blue Jackets678,333
Mike RibeiroCNashville Predators3,5 Mio
Lauri KorpikoskiWDallas Stars/Columbus Blue Jackets1 Mio
Jarome IginlaRWColorado Avalanche/Los Angeles Kings5,33 Mio
Dennis WidemanDCalgary Flames5,25 Mio
Fedor TyutinDColorado Avalanche2 Mio
Roman Polak*DToronto Maple Leafs2,25 Mio
Jiri HudlerWDallas Stars2 Mio
Nikita Zadorov**DColorado Avalanche894,167
John-Michael LilesDBoston Bruins1,5 Mio
Chris NeilRWOttawa Senators2 Mio
Jakub KindlDDetroit Red Wings2,4 Mio
Milan MichalekWToronto Maple Leafs4 Mio
Zbynek MichalekDArizona Coyotes3,2 Mio
Daniel Winnik*CWashington Capitals2,25 Mio
Cody Franson*DBuffalo Sabres3,325 Mio
* = Try Out
** = restricted free agent

Zwei NHL-Ikonen auf der Suche
Die prominentesten Namen sind wohl Jaromir Jagr und Jarome Iginla – beide suchen weiterhin nach neuen Arbeitgebern. Mit 45 Jahren hat Jagr noch nicht genug und will auch in der kommenden Saison übers NHL Eis, Auch Iginla will seine Skates nicht an den Nagel hängen und wird auch mit den Olympischen Spielen in Verbindung gebracht, sollte sich kein NHL Engagement ergeben. Zusammen kommen die beiden Altmeister auf bisher 3265 NHL Spiele und 3214 Punkte. 

RFAs bereiten Kopfzerbrechen
Die Boston Bruins konnten mit ihrem „restricted free agent“ David Pastrnak eine Einigung erzielen, den Detroit Red Wings, Colorado Avalanche und Columbus Blue Jackets geht es anders. Alle drei Teams suchen noch nach Einigungen mit Andreas Athanasiou, Nikita Zadorov und Josh Anderson. Athanasiou hat laut diversen Medienberichten auch lukrative KHL-Angebote auf dem Tisch liegen, Detroit soll aber die oberste Priorität sein – sofern das Salär passt. Ähnlich gestalten sich die Situationen um Zadorov und Anderson. Solange die Cracks keinen NHL-Vertrag unterzeichnen sind sie auch nicht spielberechtigt – einer der letzten, sogenannten „holdouts“, war Kyle Turris, der die Phoenix Coyotes damit zu einem Trade des Ottawa Centers zwang. Aber auch Spieler wie Paul Coffey, Pavel Bure oder Eric Lindros konnten in ihrer Karriere nicht immer zufriedenstellende Einigungen mit den Teams finden.

www.hockey-news.info , Bilder: Lisa Gansky (CC BY-SA 2.0), s.yume (CC BY 2.0)

To Top