sports, ice hockey
NHL: “Protect”-Listen veröffentlicht – Grabner und Raffl auf dem Weg nach Vegas?
Von: Martin Muhrer Am: 18 Jun, 2017 | Kategorien: N.Amerika, NHL, zSlideshow

Am kommenden Mittowch werden im Zuge der NHL Awards 2017 die Expansion-Picks der neuen NHL-Franchise, der Vegas Golden Knights, bekannt gegeben. Auch die Karriere der beiden Austro-Cracks könnte in vier Tagen eine weitere Wendungn nehmen.

Mit der Aufnahme des 31.NHL-Teams steht natürlich auch wieder ein Expansion-Draft ins Haus. Bis gestern hatten die Teams Zeit noch etwaige Trades zu vollziehen um sich in eine gute Position für diie Erweiterung zu bringen. Den Teams stand es frei entweder sieben Stürmer, drei Verteidiger und einen Goalie, oder acht Feldspieler und einen Torhüter zu schützen. Gestern Abend um 21:00 MEZ lief die Nennfrist der „protected players“ ab, vor wenigen Augenblicken veröffentlichte die NHL jene Spielernamen, die NICHT via Expansion Draft nach Nevada wechseln werden und welche Spieler der neuen Franchise zur Verfügung stehen könnten, sollte man sich mit den Teams nicht anderwertig einigen.

Oft wurde im Vorfeld darüber gerätselt – nun ist es fix. Michael Grabner wurde selbst nach seiner 27-Toresaison von den New York Rangers nicht geschützt und könnte am nun nach Las Vegas wechseln. Auch Michael Raffl wurde von seinem Team nicht geschützt.

Unter den namhaften „not protected“ finden sich Spieler wie Sami Vatanen, Mike Cammalleri, Bobby Ryan, Chris Kunitz, Marc-Andre Fleury, Eric Staal, Matt Dumba, Niklas Kronwall, Dan Hamhuis, James Neal, Jason Garrison oder Marian Gaborik.

www.hockey-news.info