sports, ice hockey
NHL: Spektakulär! – Linesman verklagt Defender auf 10,25 Mio. $ (+Video)
Von: Chris Bauer Am: 21 Apr, 2017 | Kategorien: N.Amerika, NHL, zSlideshow

Nach dem brutalen Hit von Calgary-Crack Dennis Wideman an Linesman Don Henderson gibt es nun ein Nachspiel: Der NHL-Offizielle verklagt den Verteidiger und auch die Calgary Flames auf Schadenersatz. Und dass nicht zu knapp: 10.25 Mio $ sind kolportiert. 

(Bild: Resolute)

Wir schreiben den 26. Januar 2016, Linesman Don Henderson steht in Calgary am Eis als Verteidiger Dennis Wideman mit einer Entscheidung hadert und Richtung eigene Bank fährt. Auf dem Weg dorthin brennen dem 34-Jährigen alle Sicherung durch: Mit dem Schläger streckt er den Linesman nieder. Aber seht selbst: 

20 Spiele Sperre – so lautete damals das Urteil der NHL. Dies wurde in Folge unter massiven Protesten auf 10 Partien reduziert. Vorbei ist es damit offenbar nicht: Henderson verklagt nun den Spieler als auch dessen Verein auf Schadensersatz. Der Grund? Schmerzen am Kopf, Hals, Schulter und im rechten Knie machen dem Linienrichter seither zu schaffen. Zudem kommen noch die hohen Spitals- und Rehakosten die der US-Amerikaner selbst zu tragen hatte. Henderson pfiff bislang in seiner aktiven Karriere weit über 1300 NHL Spiele, darunter auch mehrere Stanley-Cup Finalpartien.

 Quelle: HN