All for Joomla All for Webmasters
NHL

NHL: Vanek mit Premierentreffer, Grabner ohne Erfolg (inkl. Videos)

Thomas Vanek erzielte im Spiel gegen die Ottawa Senators sein ersten Tor im Dress der Vancouver Canucks. Michael Grabner verlor mit den Ranger gegen St. Louis.Vaneks Premierentreffer half den Canucks dabei die Overtime im Heimspiel gegen die Ottawa Senators zu erreichen. Zum Zeitpunkt de Treffers sah es sogar noch besser für das Heimteam aus. Vanek erzielte mit einem schönen Wristshot das zwischenzeitliche 2:1 für Vancouver in der 35. Spielminute. Es war der einzige Treffer im Mitteldrittel. Nach dem ersten Spielabschnitt stand es 1:1. Nach dem Führungstreffer von Cody Ceci für die Senators traf Christopher Tanev nach Sendin-Assistdoppelpack für das Heimteam aus. Doch die Canucks konnten die Führung im Schlussabschnitt nicht über die Runden bringen. Ryan Dzingel traf in der 56. Spielminute zum 2:2. Damit ging es in die Verlängerung, in welcher kein Teams den entscheidenden Treffer erzielen konnte. Im Shoot-Out durfte auch Thomas Vanek sein Glück versuchen. Doch er scheiterte an Sens-Goalie Anderson. Die Gäste zeigten die besseren Varianten und so konnte Ottawa das Penaltyschießen für sich entscheiden und die Punkte mit nach Hause nehmen.

 

Hier seht ihr Vaneks Premierentreffer für die Canucks (Quelle: nhl.com):

 

Grabner verliert mit Rangers
Keine Punkte für das Team als auch für Michael Grabner persönlich gab es gestern im Heimspiel gegen die St. Louis Blues. Gerade einmal 15 Sekunden dauerte es bis die Blues in Führung gingen im ersten Drittel. Carl Gunnarson zeigte sich für den schneller Treffer verantwortlich. Doch geschockt waren die Rangers davon nicht. Schon in der dritten Minute des Startabschnittes glich Mika Zibanejad für das Heimteam aus. Doch damit war das Zielwasser der Rangers am gestrigen Abend schon ausgetrunken. Zwar schossen die Hausherren öfters auf das Tor als der Gegner, doch die Gäste hatten ihr Visier besser eingestellt. Noch im ersten Drittel erzielte Brayden Schenn die erneute Führung für die Blues. Da war die Partie 13:30 Minuten alt. Danach dauerte es lange bis der nächste Treffer fallen sollte. Genauer gesagt bis zur vorletzen Spielminuten des Schlussabschnittes. Und hier brachte Jaden Schwartz’ zweiter Saisontreffer die Entscheidung für St. Louis und den 1:3 Endstand. Michael Grabner war, wie das ganze Team, eher unauffällig, konnte sich nicht so recht in Szene setzen und beendete das Spiel mit einer “-1”. 

 

Hier seht ihr die Highlights des Spiels New York Rangers vs. St. Louis Blues (Quelle: nhl.com):

To Top
error: Content is protected !!